Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto3™ Weltmeisterschaft beginnt in Katar

Moto3™ Weltmeisterschaft beginnt in Katar

Die Moto3™ Weltmeisterschaft 2015 beginnt an diesem Wochenende mit dem Commercial Bank Grand Prix of Qatar.

Die Moto3™ Klasse war für die besten jungen Fahrer der Welt schon immer die Plattform, auf der sie der Welt ihr Talent zeigen konnten. Auch 2015 ist das nicht anders, nur vier Fahrer sind in dieser Saison älter als 21.

Der Franzose Fabio Quartararo wird der jüngste Fahrer sein, der in der Moto3™ Weltmeisterschaft antritt. Mit nur 15 Jahren und 343 Tagen wurden die Regeln für ihn geändert. Quartararo war 2014 der CEV Repsol Moto3™ Champion und beeindruckte zahlreiche Leute bereits mit seinem Tempo in der Vorsaison. Er wird 2015 im Estrella Galicia 0,0 Team antreten.

Neben ihm werden 2015 zahlreiche weitere neue Gesichter in der Startaufstellung sehen zu sein. Dabei ist auch der letztjährige Red Bull Rookies Cup Champion Jorge Martin, der zusammen mit Juanfran Guevara und Francesco Bagnaia im Mapfre Mahindra Team an den Start geht.

Quartararo wird im Estrella Galicia 0,0 Team nicht der einzige Neuzugang sein: Jorge Navarro, der im letzten Jahr Vizemeister hinter ihm wurde versucht ebenso sein Glück in der Moto3™ Weltmeisterschaft. Gabriel Rodrigo wird zudem im RBA Racing Team als erster Argentinier in der Moto3™ starten.

Maria Herrera wird ide zweite Frau an der Seite von Ana Carrasco, die eine ganze Saison in der Moto3™  Klasse bestreitet. Sie wird Teamkollegin von Isaac Viñales im Husqvarna Factory Laglisse Racing Team. Efren Vazquez, der im letzten Jahr auf dem Weg zum vierten WM-Rang zwei Rennsiege feierte, steht in dieser Saison an der Seite des Briten Danny Kent im Leopard Racing Team am Start. Der Schotte John McPhee bleibt im Saxopront-RTG Team.

Karel Hanika, Brad Binder und Miguel Oliveira bilden ein extrem starkes Factory Red Bull KTM Ajo Team, während der Fahrer, der die Meisterschaft im letzten Jahr als Fünfter beendete, Romano Fenati, in diesem Jahr von seinem Landsmann Andrea Migno im Sky Racing Team VR46 begleitet wird.

Wenn die Lichter in Katar ausgehen, stehen insgesamt 14 verschiedene Nationen in der Startaufstellung. Im letzten Jahr waren die ersten sechs Fahrer in Katar nur von 0.6 Sekunden getrennt. Wir dürfen uns also auch in dieser Saison auf einen spannenden Start in die Moto3™ Weltmeisterschaft 2015 freuen.

Die Teams haben auf dem Losail International Circuit einen extra Tag, um sich auf das Rennen vorzubereiten. Das Rennwochenende in Katar beginnt am Donnerstag, am Samstag ist Qualifying und das Moto3™ Rennen findet am Sonntag um 18.00 Uhr Ortszeit statt.

 

Tags:
Moto3, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›