Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lowes in Katar weiterhin stark

Lowes in Katar weiterhin stark

Sam Lowes präsentierte sich auch am Freitagabend stark und behauptete die Spitze im Moto2™ Feld.

Am britischen Speed Up Racing Piloten Sam Lowes führt derzeit kein Weg vorbei. Der ehemalige Supersport Weltmeister stellte in 1:59,541 Minuten nicht nur die Bestzeit der bisherigen Trainingskombination, sondern auch einen neuen Streckenrekord.

Lowes blieb 0,136 Sekunden vor dem Franzosen Johann Zarco (Ajo Motorsport) auf Rang zwei, Weltmeister Tito Rabat kam 0,452 Sekunden dahinter auf Rang drei. Nur das Top-Trio schaffte es, die Marke von zwei Minuten zu durchbrechen. Der vorangegangene Streckenrekord aus dem letzten Jahr lag bei 2:00,081, aufgestellt damals von Tito Rabat.

„Gestern haben wir stark angefangen, konnten unsere Zeiten aber nicht steigern“, sagte Zarco nach Rang zwei. „Heute ist uns das gelungen. Wir haben mit dem Team einen guten Job gemacht und sind mit dem Motorrad in die richtige Richtung gegangen. Ich denke, dass wir uns noch weiter Verbessern können und das werden wir morgen im Qualifying beweisen.“

Der Deutsche Sandro Cortese kann zufrieden in den morgigen Samstag und damit das Qualifying gehen. Der Berkheimer aus dem Dynavolt Intact GP Racing Team steigerte sich um fast eine Sekunde und kam auf Rang vier. Er blieb 0,774 Sekunden hinter der Bestzeit von Lowes.

Jonas Folger belegte 13 Tausendstelsekunden hinter seinem AGR Teamkollegen Axel Pons den sechsten Trainingsrang und wird damit - wie Cortese auch - aus der zweiten Startreihe losfahren.

Franco Mobidelli (Italtrans Racing Team), Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten), Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) und Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) rundeten die Top Ten ab.

Der Deutsche Marcel Schrötter kam auf Rang 21 und konnte sich am Freitag nicht steigern. Auf die Spitze fehlten dem Tech 3 Piloten 2,182 Sekunden.

Die Schweizer Randy Krummenacher (JIR Moto2) und Dominique Aegerter (Technomag Racing Interwetten) belegten die Plätze 24 und 25. Aegerters Teamkollege Robin Mulhauser wurde vor dem Deutschen Florian Alt (Octo Iodaracing Team) und dem Schweizer Jesko Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) 28.

Ergebnisse Moto2™ Freitag - Commercial Bank Grand Prix von Katar

Tags:
Moto2, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@reddingpower

vor 1 Jahr

Average Day 1 for me yesterday. Couple of little problems but nothing we couldnt iron out. Back on it today !!