Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lowes feiert erste GP-Pole, Cortese & Folger in Reihe 2

Lowes feiert erste GP-Pole, Cortese & Folger in Reihe 2

Sam Lowes fuhr in Katar die Moto2™-Pole Position heraus, Sandro Cortese und Jonas Folger in die zweite Reihe.

Der Brite Sam Lowes startet beim Commercial Bank Grand Prix von Katar in der Moto2™-Klasse von der Pole Position. Der 24-jährige Speed Up Racing Fahrer sicherte sich damit nach Rang zwei in Mugello und drei in Assen im Vorjahr erstmals eine GP-Pole. Der ehemalige Supersport Weltmeister brannte eine 1:59,423 Minuten Zeit in den Wüsten-Asphalt, musste aber auf den letzten Minuten noch zu Boden. Er blieb unverletzt und fuhr zurück zur Box.

„Es war ein tolles Wochenende für mich, ich war in allen Sessions vorn dabei“, so Lowes. „Es sind aber viele schnelle Jungs hier dabei, es wird morgen nicht einfach. Letztes Jahr war für mich etwas enttäuschend, aber wir haben im Winter viel gearbeitet. Es war nicht schön, noch zu stürzen, aber das Ziel war die erste Reihe und das haben wir geschafft.“

Der Franzose Johann Zarco (Ajo Motorsport) blieb 0,332 Sekunden hinter der Pace von Lowes. „Ich bin sehr zufrieden, denn uns war die erste Reihe wichtig“, sagte er. „Es war ein schwerer Kampf um die Pole Position, was zeigt, dass ich schnell und konstant fahren kann. Ich bin zufrieden.“

Startplatz drei ging an Weltmeister Tito Rabat. „Lowes und Zarco hatten einen guten Rhythmus und waren im Qualifying extrem stark, aber ich bin trotzdem zufrieden mit der Arbeit, die wir an diesem Wochenende bisher geleistet haben“, so der Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Pilot. „Wir haben die neue Kalex, die ist nicht mehr, wie das letztjährige Motorrad und wir haben aufgrund des schlechten Wetters bei den Tests im Winter hier bei null angefangen.“

Die zweite Startreihe wird vom Deutschen Dynavolt Intact GP Piloten Sandro Cortese eröffnet. In 1:59,845 Minuten verpasste er die erste Rehe um nur 32 Tausendstelsekunden. „Unser Ziel, die ersten zwei Startreihen, haben wir erreicht“, sagte er am Abend. „Ich bin nicht allzu traurig, nicht aus der ersten Startreihe zu fahren, weil ich weiß, ich kann mittlerweile die Rundenzeiten abrufen. Das ist für mich viel, viel wichtiger, als eine schnelle Runde.“

„Lieber so und dann ein gutes Rennen“, zeigte er sich kämpferisch. „Zum Schluss gab es eine gelbe Flagge und es war etwas Chaos. Aber der Grundspeed ist da. Jetzt schauen wir, was im Rennen passiert. Die ersten Fünf, einschließlich Jonas, sind extrem schnell. Ein guter Start und dann kann ich hoffentlich mit den Jungs mithalten.”

Ergebnisse Moto2™ Qualifying - Commercial Bank Grand Prix von Katar

Tags:
Moto2, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, QP, Sam Lowes, Johann Zarco, Tito Rabat

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@samlowes11

vor 2 Jahre

Yesssssss my first Moto2 pole position thanks so much for all support and belief after difficult season last year. More Important tomorrow!