Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schrötter: Bisher nicht nach Plan gelaufen

Schrötter: Bisher nicht nach Plan gelaufen

Nach Startplatz 17 war Marcel Schrötter sichtlich enttäuscht.

Marcel Schrötter wird den Moto2™ Commercial Bank Grand Prix von Katar vom 17. Startplatz aus aufnehmen. Der Tech 3 Pilot umrundete den Losail International Circuit in 2:00,948 Minuten und blieb damit 1,5 Sekunden hinter Pacesetter Sam Lowes (Speed Up Racing) aus Großbritannien.

„Unser Saisonstart ist bisher alles andere als nach Plan gelaufen“, klagte er. „Wir mussten mit verschiedenen Schwierigkeiten kämpfen, die wir so nicht erwartet hatten - und das, nachdem wir in der letzten Saison echt Verbesserungen erreicht hatten. Aber da wir im Winter wenig fahren konnten, ist es uns hier schwer gefallen.“

„Heute in der Session konnten wir endlich mein Gefühl für das Bike verbessern und auch die Zeit wurde beträchtlich besser“, fuhr er fort. „Trotzdem ist die Platzierung weit von dem entfernt, wo wir hin wollen. Solche Wochenenden passieren manchmal. Es ist jetzt nur wichtig, dass wir uns morgen zusammennehmen und so viele Punkte wie möglich holen.“

Tags:
Moto2, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, QP, Marcel Schrotter, Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@samlowes11

vor 1 Jahr

Yesssssss my first Moto2 pole position thanks so much for all support and belief after difficult season last year. More Important tomorrow!

@reddingpower

vor 2 Jahre

Average Day 1 for me yesterday. Couple of little problems but nothing we couldnt iron out. Back on it today !!