Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: Schwierigster Moment meiner Karriere

Pedrosa: Schwierigster Moment meiner Karriere

Dani Pedrosa litt in Katar weiterhin unter Schmerzen im Unterarm. Jetzt steht für den Repsol Honda Piloten eine schwere Entscheidung an.

Dani Pedrosa hatte am Samstag in Katar noch den zweiten Startplatz herausgefahren und war im Rennen als Sechster hinter seinem Repsol Honda Teamkollegen Marc Márquez ins Ziel gekommen. Am Abend gab Pedrosa aber zu, in größeren Schwierigkeiten zu stecken.

„Das Rennen heute Nacht ist nicht nach Plan gelaufen und ich hatte leider ernsthafte Problem mit meinem rechten Unterarm, was für mich keine tollen Neuigkeiten sind“, sagte er. „Ich habe im Winter sehr hart daran gearbeitet, dafür eine Lösung zu finden, denn letztes Jahr habe ich in jedem Rennen darunter gelitten.“

„Jeder Arzt hat gesagt, dass ich mich nicht operieren lassen soll und ich habe versucht, nach Alternativen zu suchen, aber es sieht derzeit so aus, als wäre dabei nichts Gutes herausgekommen. Jetzt muss ich meine Optionen abwägen und sehen, was ich tun kann.“

„Das ist vielleicht der schwierigste Moment meiner Karriere“, machte Pedrosa die Schwere der Probleme noch einmal klar deutlich.

„Ich werde alles geben, um eine Lösung zu finden, aber im Moment ist es schwer vorstellbar, wie die aussehen kann.“

Tags:
MotoGP, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, RAC, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Die Paddock Girls aus Katar

vor 2 Jahre

Die Paddock Girls aus Katar

@marcmarquez93

vor 2 Jahre

My mistake was a shame, but we finished the race :)