Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl mit Rang zwei der Open-Klasse

Bradl mit Rang zwei der Open-Klasse

Athinà Forward Racing Pilot Stefan Bradl verpasste in Katar Open-Sieg und Punkte knapp.

Stefan Bradl ist in seinem ersten Rennen für das Athinà Forward Racing Team und in der Open-Klasse als 16. ins Ziel gefahren. Der Deutsche klassierte sich beim Commercial Bank Grand Prix von Katar in einem harten Fight als zweitbester Open-Pilot. Auf Scott Redding auf Platz 13 fehlten im Ziel nur knappe zwei Sekunden, auf Maverick Viñales und Hector Barbera nur Zehntel.

„Ich kann überhaupt nicht sagen, dass ich mit dem Rennen zufrieden wäre, auch wenn ich nahe an der Open-Spitze dran war und ich endlich mit meinen Kontrahenten fighten konnte“, sagte er.

„Ich war nahe dran, meine Klasse zu gewinnen, aber zur letzten Kurve habe ich zu spät gebremst und Viñales und Barbera kamen vorbei.“

„Es war ein schwieriges Wochenende, aber ich bin froh über die vom Team geleistete Arbeit und ich habe mehr über Yamaha Forward gelernt. Es war kein schlechtes Rennen, sieht man vom letzten kleinen Fehler einmal ab. Ich habe gezeigt, dass wir um den Sieg in der Open-Klasse kämpfen können.“

Tags:
MotoGP, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, RAC, Stefan Bradl, Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@calcrutchlow

vor 1 Jahr

With some great friends in Qatar at weekend … they made a fantastic job !

@bradbinder41

vor 1 Jahr

Qatar didn't go according to plan, 1st half of the race was good but the last few laps was a disaster, looking forward to Austin

@altflo66

vor 1 Jahr

Difficult race and at the end 21. I need to find a feeling for the bike and i am looking forward to Austin!!