Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2™ Stars wollen in Austin zurückschlagen

Moto2™ Stars wollen in Austin zurückschlagen

Beim Saisonauftakt zur Moto2™ Weltmeisterschaft sahen sich die Top-Favoriten in Schwierigkeiten.

Johann Zarco, Sam Lowes und Tito Rabat hatten beim Commercial Bank Grand Prix von Katar immer die Pace gemacht, doch im Rennen selbst steckten die drei in ernsthaften Schwierigkeiten. Lowes und Rabat sahen das Ziel nach Stürzen nicht.

Auch an Austin haben Zarco und Lowes bislang keine guten Erinnerungen, mussten dort letzten Jahr beide doch mit null Punkten abreisen. Beide waren gestürzt. Zarco kommt jetzt mit einem neuen Team (Ajo Motorsport) und Motorrad nach Texas, Lowes hat an seinem Bike einige Upgrades erhalten.

Der Moto2™ Weltmeister von 2014, Tito Rabat, und sein Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Team haben am letzten Wochenende eine starke Pace zeigen können und kommen daher zuversichtlich zum US-Lauf. Dort hat Rabat aus zwei gefahrenen Rennen zwei zweite Plätze mitgenommen. Teamkollege Alex Márquez, dieses Jahr Rookie, will sich weiter mit seiner Kalex anfreunden. Moto3™ Vorgänger-Weltmeister Maverick Viñales hatte letztes Jahr in Austin in seiner Rookie-Saison das Moto2™  Rennen gewonnen. Kann der kleinere Márquez nachziehen?

Jonas Folger hatte überraschenderweise den Katar Grand Prix gewonnen und hat dabei natürlich gehörig Selbstvertrauen geschöpft. Er kommt als WM-Führender an den Circuit of the Americas und hat erneut das Podest im visier. Letztes Jahr hatte Folger immer wieder Probleme mit Druck, gerade, nachdem die Anfangsphase der Saison so gut gelaufen war. Im Winter hat er sich im Training vor allem auf die mentale Seite konzentriert und daran gearbeitet, mit Druck umgehen zu können. Austin wird ein erster Test dafür werden, welch Fortschritte der Deutsche in diesem Punkt gemacht hat.

Die Teamkollegen Thomas Lüthi und Dominique Aegerter werden einmal mehr versuchen, ihre neuen Kalex-Maschinen besser zu verstehen, nachdem fast alle Winter-Tests durch Regen behindert worden waren. Beide Schweizer fuhren letztes Jahr in Austin starke Rennen, Lüthi hat auch diese Saison mit einem Podium begonnen. Aegerter hingegen hatte noch Schwierigkeiten mit der neuen Kalex, der Grand Prix Sieger fuhr nur zu Rang 15. Letztes Jahr stand er auf dem COTA aber als Dritter auf dem Podest.

Eine starke Performance hat Rookie Alex Rins in Katar hingelegt. Der Moto2™ Neuling startete vom neunten Platz und sah das Ziel als Vierter. Der ehemalige Moto3™ Spitzenpilot zeigte, dass er über die Renndistanz bereits schnell ist, jetzt gilt es in den Qualifyings in die ersten beiden Reihen zu kommen, um von Anfang an vorn bei der Musik dabei zu sein.

Der Zeitplan in Austin ist wieder einer, wie er im Grand Prix eigentlich gewöhnt ist, es wird Tags gefahren, die Trainings finden Freitag und Samstag statt.

Der Red Bull Grand Prix of the Americas findet vom 10. bis 12. April 2015 statt. Alle Informationen dazu auf motogp.com, darunter Live Timing und Live Streams.

Tags:
Moto2, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›