Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa in Madrid erfolgreich operiert

Pedrosa in Madrid erfolgreich operiert

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa ist heute Morgen erfolgreich operiert worden.

Der Eingriff wurde von Dr Angel Villamor in der IQtra Medicini Avanzada von Madrid vorgenommen und dauerte rund zwei Stunden. Dr. Villamoar zeigte sich zuversichtlich, dass die Operation erfolgreich sein wird. Pedrosa hatte unter Unterarms-Verkrampfungen gelitten. Dr. Villamor entfernte dabei den Muskelbeutel vollständig.

Es wird erwartet, dass Pedrosa in den kommenden Stunden aus dem Krankenhaus entlassen wird. Er wird sich in den kommenden Wochen weiteren Checks bei Dr. Villamor unterziehen und ein spezielles Physiotherapie-Programm absolvieren. Die Genesungszeit wird mit vier bis sechs Wochen veranschlagt, die Rückkehr Pedrosas in den Rennsattel kann aber erst bestätigt werden, wenn Dr. Villamor den Erfolg der Operation bestätigen kann.

„Der Eingriff war kompliziert und aggressiv, wir haben Mikro-Operations-Techniken eingesetzt und Mikroskope verwenden müssen“, so der Arzt. „Sie hat zwei Stunden gedauert und wurde unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Wir haben das Muskelgewebe untersucht, welches hypertrophiert war und mussten es öffnen und entfernen. Das Muskelgewebe wurde seziert und vom Unterarm entfernt. Der Muskel schwillt in diesem unelastischen Gewebe an und verursacht damit Druck auf den Kompartmentkanal, was die intensiven Schmerzen im Unterarm erklärt, die beim Fahren aufgetaucht sind. Wir werden Dani in den nächsten paar Wochen unter Beobachtung halten, um den Erfolg dieser Operation einschätzen zu können.“

Tags:
MotoGP, 2015, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@calcrutchlow

vor 1 Jahr

With some great friends in Qatar at weekend … they made a fantastic job !