Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kent: „Immer diese große Gruppe hinter mir"

Kent: „Immer diese große Gruppe hinter mir'

Danny Kent holte sich auf der Leopard Racing Honda beim ersten Lauf der Moto3™ Weltmeisterschaft 2015 als Dritter ein Podest.

Der Brite mischte auf dem Losail International Circuit das gesamte Rennen über an der Spitze mit und holte schließlich Rang drei. Dafür gab es 16 wichtige WM-Punkte.

„Ich bin sehr happy über diesen dritten Platz, denn wir haben bei diesem neuen Projekt von Anfang an hart gearbeitet“, sagte er. „Die Tests waren für uns alle ziemlich gut gelaufen und das hat sich dann in allen Sessions an diesem Wochenende widergespiegelt, wir waren immer schnell und konnten am Donnerstag im FP1 gleich die schnellste Zeit fahren.“

„In Losail habe ich sofort ein gutes Gefühl auf dem Motorrad entwickelt und war sehr konstant“, fuhr er fort. „Aus dieser Hinsicht haben wir uns also gut auf das Rennen vorbereitet, denn wir wussten auch, dass wir eine gute Renn-Pace haben.“

„Das Rennen selbst war ähnlich wie letztes Jahr, eine große Gruppe führte das Feld an und die Zeiten fielen um rund zwei Sekunden im Vergleich zu den Trainings.“

„Ich habe versucht, nach vorn zu kommen und als die Pace etwas einbrach, wollte ich davonfahren, um die Gruppe vielleicht auf zwei oder drei Fahrer zu minimieren. Aber jedes Mal, wenn ich mich umgedreht habe, sah ich immer diese große Gruppe, mit acht, neun oder mehr Fahrern.“

„Ich habe dann entschieden, hart zu arbeiten und bis zum Schluss ein cleveres Rennen zu fahren und das hat sich bezahlt gemacht, denn ich bin auf das Podest gefahren.“

„Insgesamt war es ein gutes Wochenende, denn wir haben einen tollen Job gemacht. Ich danke meinem ganzen Team für ihren Einsatz und all unseren Sponsoren, die es ermöglicht haben, dass wir mit diesem Projekt gleich auf einem sehr hohen Level anfangen konnten.“

Tags:
Moto3, 2015, COMMERCIAL BANK GRAND PRIX OF QATAR, RAC, Danny Kent, Leopard Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@calcrutchlow

vor 1 Jahr

With some great friends in Qatar at weekend … they made a fantastic job !