Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ist "Super" Sam Lowes zu stoppen?

Ist 'Super' Sam Lowes zu stoppen?

Speed Up Racing Pilot Sam Lowes dominierte trotz zweier Stürzen beide Trainings am Freitag in Austin.

Moto2™ wurde zu Beginn von FT1 von mehreren Verspätungen aufgehalten. Grund waren die Streckenbedingungen an einem schwierigen Tag beim Red Bull Grand Prix of The Americas für alle Klassen. Die Sonne zeigte sich allerdings zur zweiten Session und erlaubte den Fahrern die ganze Zeit auf Slicks zu fahren. Für Samstag und Sonntag ist Regen vorhergesagt.

Tito Rabat, der amtierende Moto2™ Champion wollte sich im Regen verbessern und bekam seine Chance in FT1. Im letzten Jahr hatte er das Gefühl, dass das Fahren im Regen zu seinen größten Schwächen gehört. Er beendete den ersten Trainingstag in Austin mit Stürzen in FT1 und FT2 auf Position drei.

Rabats Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Teamkollege Alex Marquez stürzte ebenso in beiden Sessions und beendete den Tag auf Rang 24.

Lowes führte den ganzen Freitag und auch unter der texanischen Sonne. Der Brite beendete den Tag an der Spitze und zeigte damit, wie viele Fortschritte er im Vergleich zum letzten Jahr gemacht hat. Seine Pace wurde von einem heftigen Highsider in den letzten fünf Minuten der zweiten Session gestoppt. Der ehemalige WSS Champion entschied sich aber gegen einen Besuch im Medical Center.

Mit seiner 2:10.563 war Lowes nur 0.096 Sekunden schneller als Johann Zarco auf Zwei. Der Ajo Motorsport Pilot fuhr seine Bestzeit erst spät und war bereits im letzten Jahr auf dem amerikanischen Kurs vor einem unglücklichen Sturz im Rennen schnell unterwegs.

Anthony West und Julian Simon erhielten an diesem Wochenende neue Aluminium-Schwingen für ihre Speed Up Moto2 Maschinen, die nun dem Bike von Lowes gleichen. Die Verbesserung machte sich direkt deutlich: West fuhr zu Rang vier und Simon wurde in FT2 Sechster. Scheinbar verbessert die neue Schwinge ihr Gefühl für das Bike. West ist allerdings meist eher am Renntag stark und dürfte zu einem ernstzunehmenden Podestanwärter werden.

Alex Rins wurde in FT1 und FT2 bei seinem erst zweiten Moto2™ Auftritt starker Siebter und passte sich gut an die wechselnden Bedingungen an. Der Spanier machte starke Fortschritte und beendete schon sein erstes Rennen in der Moto2™ in Katar als Vierter, nachdem er aus der Moto3™ aufstieg.

Italtrans Racing Team Pilot Franco Morbidelli war ebenso beeindruckend und beendete das nasse erste Training als Dritter. Der Italiener verbesserte seine Zeit in FT2 und landete auf Rang neun. 2014 kämpfte er in den Qualifyings und Rennen gegen Jahresende oft um die Top-5 und sicherte sich in Aragon den fünften Rang.

Inklusive Sam Lowes, Tito Rabat und Alex Marquez stürzte auch Dominique Aegerter in FT1. Lowes und Marquez flogen auch in FT2 ab. Eine mögliche Verletzung an der linken Hand zwang Axel Pons dazu, FT2 komplett auszulassen. Später stellte sich heraus, dass sein Kahnbein gebrochen ist: Der Spanier wird das Rennen komplett auslassen und sich am Montag in Barcelona operieren lassen.

Hier gibt's die kombinierten Moto2™  Zeitenlisten des heutigen Tages. FT3 beginnt am Samstag um 10:55 Uhr Ortszeit in Austin.

 

 

Tags:
Moto2, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, FP2, Sam Lowes, Johann Zarco, Tito Rabat, Speed Up Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@anacarrasco_22

vor 1 Jahr

Good news! Yesterday I received the OK of the doctors to go out there in the FP1, after I have to re-pass review.

motogp.com
GP-Geschichte in den USA

vor 1 Jahr

GP-Geschichte in den USA

@altflo66

vor 1 Jahr

Hanging around at Frankfurt and stay here till tomorrow. Just came too late for flight to Austin today :-( next one is tomorrow!!

@aleixespargaro

vor 1 Jahr

Cant wait to ride this beast in COTA!! / Que ganas de rodar en COTA!!