Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo kämpft mit Bronchitis

Lorenzo kämpft mit Bronchitis

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Jorge Lorenzo kam am Freitag in Austin nicht über Rang elf hinaus und blieb 1,339 Sekunden hinter der Pace.

Im ersten Training hatte er im Nassen noch Probleme mit dem Grip und kam als Neunter auf eine Zeit von 2:21,486 Minuten. Im FP2 konnte er auf abtrocknender Piste eine 2:06,174 fahren. In der kombinierten Zeitenliste liegt er auf dem elften Rang, weniger als fünf Zehntelsekunden hinter Teamkollege Valentino Rossi.

„Es war ein sehr schwieriger Tag für mich“, schilderte der Spanier. „Seit heute Morgen fühle ich mich ziemlich schlecht. Ich habe mich auch weder mit dem Motorrad, noch mit mir selbst wohl gefühlt. Mir geht es nicht gut, ich habe eine Grippe und nehme seit heute Antibiotika, da ich krank bin.“

„Ich konnte daher auch nicht normal arbeiten, denn mit der Erkältung fühle ich mich schwach“, schilderte er weiter. „Die Ärzte haben mir gesagt, dass es Bronchitis ist und auf dem Motorrad habe ich da sehr zu kämpfen. Wir haben noch viel Arbeit mit der Maschine vor uns, aber vor allem muss ich erst wieder gesund werden. Ich hoffe, dass es morgen mit all den Behandlungen schon wieder besser wird. Es tut mir leid, dass wir heute nicht besser sein konnten.“

Tags:
MotoGP, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, FP2, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@SamLowes11

vor 1 Jahr

Thanks everyone for messages was big one! Pushing a lot as was hard for me here In 2014..... Am sore but ok, thanks for all the support!

@anacarrasco_22

vor 1 Jahr

Good news! Yesterday I received the OK of the doctors to go out there in the FP1, after I have to re-pass review.

motogp.com
GP-Geschichte in den USA

vor 1 Jahr

GP-Geschichte in den USA