Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: "Wir erwarten ein ereignisreiches Rennen"

Marquez: 'Wir erwarten ein ereignisreiches Rennen'

Repsol Honda Pilot Marc Marquez sicherte sich in einer dramatischen Q2-Session die Pole Position zum Grand Prix of The Americas.

Im kurzen Q2 lag Marquez zunächst an der Spitze. Mit einem neuen Hinterreifen fuhr er abermals auf die Strecke, stellte seine Honda RC213V aber nach der ersten Runde an der Boxenmauer ab, da ihn ein Warnlicht auf seinem Dashboard dazu mahnte. Aktuell sehen sich HRC-Ingenieure das Problem an, dass den amtierenden MotoGP™ Weltmeister allerdings nicht davon abhielt, zu seiner Box zurück zu rennen, auf seine Zweitmaschine zu steigen und in letzter Sekunde einen neuen Streckenrekord von 2:02.135 Minuten in den texanischen Asphalt zu brennen, der ihm die Pole Position einbrachte.

Marc Marquez: "Ich bin glücklich, denn nachdem wir ein Problem hatten, konnten wir zurückkommen und die schnellste Zeit fahren. Das war etwas anders als sonst, denn als ich die Ziellinie zum ersten Mal mit dem zweiten Reifen überquerte, sah ich ein Warnsignal am Bike. Wenn das passiert, sind wir normalerweise angehalten, den Motor abzuschalten Ich konnte auf dem zweiten Bike wieder rausfahren und fuhr gerade rechtzeitig noch einmal über die Ziellinie, um noch eine letzte Runde zu haben, die für uns ziemlich gut klappte. Es ist wichtig, denn morgen erwarten wir ein ereignisreiches Rennen mit instabilen Wetterbedingungen. Wenn das Rennen im Trockenen stattfindet, bin ich bereit. Sollte es nass sein, müssen wir momentan erst einmal sehen, wie es läuft!"

 

Tags:
MotoGP, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@SamLowes11

vor 1 Jahr

Thanks everyone for messages was big one! Pushing a lot as was hard for me here In 2014..... Am sore but ok, thanks for all the support!