Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simeon sichert #AmericasGP Moto2™ Pole

Simeon sichert #AmericasGP Moto2™ Pole

Federal Oil Gresini Pilot Xavier Simeon schnappte sich seine zweite Moto2™ Pole beim Red Bull Grand Prix of The Americas.

Der vorhergesagte Regen blieb dem CoTA auch noch während FP3 und dem Qualifying der Moto2™ fern. Schon am Freitag waren die Fahrer der mittleren Kategorie die einzigen, die sich einer komplett trockenen Session erfreuen durften.

Sam Lowes schreibt nach seinem spektakulären Saisonstart in Katar weiter Schlagzeilen: Der Brite steckte in FP3 einen heftigen Sturz weg und begann das Qualifying am Nachmittag scheinbar unbeschadet mit neuen Rekord-Zeiten. Nach einer seiner schnellsten Runden stürzte der Speed Up Pilot allerdings erneut und saß den Rest des Qualifyings dann in der Box aus.

Simeon packte erst in den letzten Minuten aus: Der Belgier fuhr zwei Runden in den 2:09er Zeiten und sicherte sich mit einer 2:09.888 die Pole und einen neuen Moto2™ Rekord in Texas. Lowes musste sich mit Startplatz zwei abfinden, während der amtierende Moto2™ Weltmeister Tito Rabat nach einem Sturz am Freitag und einem 20 Runden langen Longrun schließlich auf Position drei im Qualifying ankam.

Johann Zarco (Ajo Motorsport), der wie Lowes schon in Katar zu beeindrucken wusste, musste sich nach einem technischen Problem mit seiner Gangschaltung mit dem vierten Rang abfinden und wird die zweite Startreihe damit vor Italtrans Racing Team Fahrer Franco Morbidelli und IDEMITSU Honda Team Asia Pilot Takaaki Nakagami anführen.

Julian Simon, der wie sein QMMF Racing Teamkollege Anthony West an diesem Wochenende mit einer neuen Schwinge unterwegs ist, und Paginas Amarillas HP 40 Pilot Alex Rins folgten auf den Positionen sieben und acht. Nach einem schwierigen Auftaktwochenende scheint Dominique Aegerter derweilen wieder zu gewohnter Form zurückgefunden zu haben: Der Technomag Racing Interwetten Pilot sicherte sich den letzten Platz in der dritten Startreihe.

Marcel Schrötter (Tech 3) komplettierte die Top-10 und war damit gleichzeitig bester Deutscher. Sandro Cortese landete auf seiner Dynavolt Intact GP Kalex auf Position 16, während der Sieger des Auftaktrennens 2015 in Katar, Jonas Folger (AGR Team) über Rang 19 nicht hinauskam und im Rennen am Sonntag zahlreiche Positionen gutmachen muss, um seine WM-Führung zu verteidigen. Folger lag 1.204 Sekunden hinter Simeon.

Thomas Lüthis Session war voller Frustration. Der Kalex Pilot wurde von einem technischen Problem aufgehalten und musste dadurch oftmals zur Boxengasse zurück. Am Ende gelang es dem Schweizer dennoch, sich die 17. Startpositionen zu sichern und nur 1.097 Sekunden hinter Simeon zu landen.

Robin Mulhauser und Ricky Cardus kämpften zu Beginn der Session beide mit Problemen. Lorenzo Baldassari rutschte übers Vorderrad seiner Athina Forward Racing Kalex weg. Cortese wollte Zarco folgen, flog aber ebenso ab. Auch Schrötter und Morbidelli erlebten verschiedene Vorfälle auf ihren jeweiligen letzten Runden.

Hier gibt's die kompletten Moto2™ Qualifying Ergebnisse. Das Rennen startet am Sonntag um 12:20 Uhr Ortszeit in Austin.

 

Tags:
Moto2, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, QP, Sam Lowes, Tito Rabat, Xavier Simeon

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@SamLowes11

vor 1 Jahr

Thanks everyone for messages was big one! Pushing a lot as was hard for me here In 2014..... Am sore but ok, thanks for all the support!