Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lowes feiert erstes GP-Podest mit Austin-Sieg

Lowes feiert erstes GP-Podest mit Austin-Sieg

Der Brite Sam Lowes hat den Red Bull Grand Prix of the Americas in der Moto2™ Klasse gewonnen.

Speed Up Racing Pilot Sam Lowes hat sich in Austin den Sieg in der Moto2™-Klasse gesichert. Der 24-jährige übernahm nach Rennhalbzeit die Führung von Johann Zarco (Ajo Motorsport) und fuhr noch zwei Sekunden Vorsprung heraus. Für den ehemaligen Supersport Weltmeister Lowes war es das erstes Podest im Grand Prix Zirkus - und das gleich als Sieger. Zarco brachte Rang zwei nach Hause.

Rookie Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) erkämpfte sich Platz drei und blieb vor Weltmeister Tito Rabat aus dem EG 0,0 Marc VDS Rennstall. Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) holte Platz fünf.

Pole Setter Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) hatte in der Spitzengruppe um den Sieg gekämpft, musste aber nach einer Kollision mit Zarco zu Boden. Der Vorfall wird von der Rennleitung noch untersucht.

Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) wurde als Zwölfter bester deutschsprachiger Pilot, sein Teamkollege Dominique Aegerter stürzte, fuhr aber noch zu Platz 18. Marcel Schrötter (Tech 3) wurde auf 13 bester Deutscher vor Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Rookie Alex Márquez (EG 0,0 Marc VDS). Jonas Folger (AGR Team) verpasste als 16. die Punkte knapp. Robin Mulhauser fuhr als 20. durchs Ziel, Randy Krummenacher war nach technischen Problemen auf Rang 21 zurückgefallen. Florian Alt holte hinter Jesko Raffin Platz 25.

Red Bull Grand Prix of the Americas - Moto2™ Rennen

Tags:
Moto2, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, RAC, Alex Rins, Johann Zarco, Sam Lowes

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›