Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez behält Austin-Thron

Márquez behält Austin-Thron

Marc Márquez hat sich beim Red Bull Grand Prix of the Americas nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und souverän die MotoGP™ Klasse gewon

Marc Márquez hat seinen US-Amerikanischen Siegeszug fortgesetzt und heute auch den MotoGP™ Lauf zum Red Bull Grand Prix of the Americas gewonnen. Es wurde der dritte Austin-Sieg im dritten Austin-Rennen des Weltmeisters. Der Repsol Honda Pilot gewann mit knapp drei Sekunden Vorsprung vor der Werks-Ducati von Andrea Dovizioso. Auftakt-Sieger Valentino Rossi fuhr mit der Movistar Yamaha als Dritter ins Ziel und damit auf das Podest.

Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo wurde Vierter, Doviziosos Mannschaftskamerad Andrea Iannone Fünfter. Monster Yamaha Tech 3 Pilot Bradley Smith kam als Sechster ins Ziel und ließ Cal Crutchlow (CWM LCR Honda) sowie die beiden Suzuki Ecstar Werksfahrer Aleix Espargaro und Maverick Viñales hinter sich. Pramac Racing Mann Danilo Petrucci wurde Zehnter.

Der Open-Klasse-Sieg ging an Avintia Racing und Hector Barbera. Der Spanier kam als Zwölfter ins Ziel.

Bei seinem 200. Grand Prix Start fuhr Aspar MotoGP Pilot Nicky Hayden aus den USA als 13. über den Zielstrich und bekam dafür drei WM-Punkte. Er stellte die beste Production-Honda.

Bei Stefan Bradl vom Athinà Forward Racing Team kam es zu einer Berührung mit dem Australier Jack Miller und er musste zu Boden. Das Rennen war zu Ende.

Schon in der ersten Runde rutschte Scott Redding weg und nahm dabei Pol Espargaro mit. Beide blieben unverletzt, Redding konnte zunächst noch weiter fahren, der Spanier musste aufgeben. Wenig später war auch Reddings Rennen zu Ende.

Ergebnis Red Bull Grand Prix of the Americas - MotoGP™

Tags:
MotoGP, 2015, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, RAC, Marc Marquez, Andrea Dovizioso, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›