Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone: "Wir müssen die Arbeit fortsetzen"

Iannone: 'Wir müssen die Arbeit fortsetzen'

Andrea Iannone erlebte zum Gran Premio Red Bull de la República Argentina einen positiven ersten Tag.

Der Ducati Team Pilot sicherte sich im zweiten Freien Training den zweiten Rang hinter Suzuki-Pilot Aleix Espargaro. Nachdem die Streckenbedingungen in der ersten Session des Wochenendes mit viel Staub auf der Strecke noch schwierig waren, verbesserten sich Zustand, Grip und Rundenzeiten aller Fahrer am Nachmittag. Der Italiener fuhr seine schnellste Runde von 1:39.311 Minuten auf der neuen GP15 in seiner sechszehnten und letzten Runde.

Andrea Iannone: "Allgemein lief mein Tag ziemlich gut, aber wir müssen die Arbeit fortsetzen, die wir momentan machen. Es gibt in Sachen Setup ein paar Dinge zu verbessern, um ein besseres Gefühl zu bekommen und ich glaube, dass wir konkurrenzfähig sein können. Die Strecke ist in einem wirklich schwierigen Zustand und es ist nicht leicht, Grip zu bekommen und das Vertrauen zu finden, um hart zu pushen. Wir haben heute zwei verschiedene Settings ausprobiert und konnten uns verbessern. Das ist auf jeden Fall wichtig."

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, FP2, Andrea Iannone, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@valeyellow46

vor 1 Jahr

Great fun yesterday at Texas Tornado Boot Camp @ttbc with my mate Colin Edwards and a lot of very fast flat riders/instructors Magic place!!