Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez: "Grip ist der Schlüssel"

Marquez: 'Grip ist der Schlüssel'

Marc Marquez konnte die verbesserten Streckenbedingungen in FP2 zum Gran Premio Red Bull de la República Argentina zu seinen Gunsten nutzen.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez beendete den ersten Tag auf dem Termas de Rio Hondo Circuit in Argentinien auf dem dritten Rang. Mit mehr Gummi auf dem Asphalt verbesserten sich im Laufe des Freitags nicht nur die Grip-Bedingungen, sondern auch die Rundenzeiten. Der amtierende MotoGP™ Weltmeister verbesserte seine 1:42.605 aus FP1 am Nachmittag in Runde 12 von 15 auf eine 1:39.336.

Marc Marquez: "Ich bin heute ziemlich glücklich, obwohl die Strecke nicht in bestem Zustand war. In der ersten Session bin ich viel hin und hergerutscht, aber in FP2 war es besser. Nach und nach verbessert es sich und wir fühlten uns immer wohler. Ich denke, dass der Schlüssel an diesem Wochenende sein wird, die Entwicklung des Grip-Niveaus der Strecke zu verstehen und das Setup an die veränderten Bedingungen anzupassen. Aber wichtig ist, dass wir in der Lage waren rauszufahren und wir bereits auf einem guten Level sind."

 

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, FP2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@valeyellow46

vor 1 Jahr

Great fun yesterday at Texas Tornado Boot Camp @ttbc with my mate Colin Edwards and a lot of very fast flat riders/instructors Magic place!!