Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Argentinische Pole für in der Moto2™

Argentinische Pole für in der Moto2™

Johann Zarco startet zum ersten Mal in dieser Moto2™ Saison beim Gran Premio Red Bull de la República Argentina von der Pole.

Zarco eroberte in Termas de Rio Hondo die zweite Pole Position seiner Moto2™ Karriere, nachdem er sich die erste im letzten Jahr in Silverstone holte. Der Franzose führte die meiste Zeit im Qualifying, während die anderen Fahrer gegen die gestiegenen Streckentemperaturen ankämpften. Doch erst am Ende wurde Zarcos Zeit noch einmal getoppt - und zwar von ihm selbst. Mit einer 1:42.809 reichte es nicht nur zur Pole, sondern auch für einen neuen Rundenrekord in der Moto2™.

Tito Rabat führte seinen Run von Starts aus der ersten Reihe mit einem dritten in Argentinien fort. Er landete 0.293 Sekunden hinter Zarco an zweiter Position. Der amtierende Moto2™ Weltmeister kämpfte auf seiner 2015er Kalex für ein Gefühl zur Front, verbessert sich mit der Hilfe seines Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Teams aber nach und nach.

Technische Probleme ruinierten Tom Lüthis Qualifying in Austin. Glücklicherweise konnte der Schweizer das an diesem Wochenende in Argentinien wieder ausbügeln. Er startet in seinem dritten Rennen auf der Kalex als Dritter, nachdem er zuvor viele Jahre auf Suter fuhr. "Ich bin sehr glücklich über die erste Reihe. Es war nicht leicht. ich wusste, dass ich besser sein musste als letztes Jahr. Du kannst hier überholen, aber in der Moto2 ist es immer gut, beim Start weit vorne zu stehen", erklärte er.

Währenddessen musste sich Austin-Sieger Sam Lowes zum ersten Mal in diesem Jahr mit Reihe zwei zufrieden geben. Der Brite konnte seine beste Runde aus FP3 nicht wiederholen und kämpfte auf seiner Speed Up gegen die heißen Bedingungen. Lowes Pace für das Rennen sei aber stärker als seine Startposition.

Im Paginas Amarillas HP 40 Team vereinten sich gute und schlechtere Resultate. Alex Rins startet vom fünften Platz, nachdem er nur eine halbe Sekunde hinter der Pole lag, während Luis Salom auf Position 18 landete, 0.7 Sekunden langsamer als sein Rookie-Teamkollege.

Auch Jonas Folger wusste im Qualifying zu beeindrucken. Der Rennsieger aus Katar konnte in Austin zwar nicht punkten, aber startet nun auf Position sechs. Simone Corsi, Sandro Cortese  und Xavier Simeon bilden die dritte Startreihe. Der letztjährige Vizeweltmeister der Moto2™, Mika Kallio, komplettierte die Top-10 auf seiner Italtrans Racing Team Maschine.

JiR Racing Team Pilot Randy Krummenacher schrammte nur knapp an den Top-10 vorbei und wird den argentinischen Grand Prix von Startplatz elf aus angehen. Neben ihm in Reihe vier startet Marcel Schrötter. Der Tech 3 Pilot verlor nur 0.969 Sekunden auf die Bestzeit von Zarco und reihte sich damit auf Platz zwölf ein.

Robin Muhlauser (Technomag Racing Interwetten) platzierte seine Kalex auf Platz 24, während OCto Iodaracing Team Pilot Florian Alt nicht über Platz 28 hinauskam, damit aber noch eine Position vor sport-millions-EMWE-SAG Pilot Jesko Raffin landete.

Hier gibt's die kompletten Moto2™ Qualifying-Ergebnisse. Das Rennen beginnt am Sonntag um 14:20 Ortszeit in Argentinien.

 

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, QP, Johann Zarco, Tito Rabat, Thomas Luthi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›