Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dritter Versuch für Oliveira in der Moto3™

Dritter Versuch für Oliveira in der Moto3™

Miguel Oliveira sicherte sich im Qualifying der Moto3™ auf dem Termas de Rio Hondo Circuit die zweite Pole Position seiner Karriere.

Der Samstag zum Gran Premio Red Bull de la República Argentina begann bei besten Wetterbedingungen: Am Nachmittag heizte sich die Streckentemperatur auf dem 4,8 km langen Kurs sogar auf 43 Grad auf. Die Fahrer der Moto3™ vergaßen ihre Grip-Sorgen vom Vortag und lieferten sich in FP3 und dem Qualifying eine wahre Zeitenschlacht.

Bis zum Ende der Session lag Leopard Racing Pilot Danny Kent an der Spitze, doch in letzter Sekunde gab Miguel Oliveira noch einmal Gas und schnappte sich die zweite Pole Position seiner Karriere. Der Red Bull KTM Ajo Pilot brannte eine 1:48.461 in den argentinischen Asphalt und wird nach zwei Stürzen in Katar und Austin Morgen versuchen, ein gutes Ergebnis ins Ziel zu retten.

Kent musste sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben, lag aber nur 0.050 Sekunden zurück und ärgerte sich keinesfalls: "Ich bin überhaupt nicht enttäuscht, denn wir bekommen schließlich keine Punkte im Qualifying. Ich bin wirklich glücklich, wieder in er ersten Reihe zu stehen. Wir sind für das morgige Rennen sehr gut vorbereitet, denn unsere Pace mit neuen Reifen und auch mit abgefahrenen ist sehr gut."

Niccolo Antonelli schnappte sich den dritten Platz auf seiner Ongetta-Rivacold Honda und wird die erste Startreihe damit komplettieren. Kent's Teamkollege Efren Vazquez verpasste diese nur knapp und fuhr am Ende des Qualifyings auf den vierten Rang, womit er die zweite Reihe vor dem 21 Runden langen Rennen am Sonntag anführen wird.

Isaac Viñales platzierte seine Husqvarna Factory Laglisse Maschine auf dem fünfen Rang, dicht gefolgt von Karel Hanika. Der Red Bull KTM Ajo Pilot machte schon am Vortag auf sich aufmerksam und konnte seine Leistung mit dem sechsten Qualifying-Platz bestätigen.

Moto3™ Rookie Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Racing Team), Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) und der dritte Leopard Racing Pilot Rookie Hiroki Ono bilden die dritte Startreihe am Sonntag, während Enea Bastianini (Gresini Racing Team MOto3) die Top-10 im Qualifying abrundete.

RW Racing GP Fahrer Livio Loi, der am Freitag noch unter den Top-5 mitmischte, wurde im Qualifying auf Rang elf verschoben. Dennoch fehlten dem jungen Belgier lediglich 0.952 Sekunden auf Oliveiras Pole-Zeit.

Philipp Öttl zeigte in FP3 am Morgen eine starke Leistung, beendete das Qualifying später auf Position 21. Der Schedl GP Racing Pilot lag 1.247 Sekunden hinter der Spitze, was einmal mehr zeigt, wie eng das Moto3 Feld zusammenliegt.

Hier gibt's die kompletten Ergebnisse des Qualifyings. Das Moto3™ Rennen startet am Sonntag um 13:00 Uhr Ortszeit in Argentinien.

Tags:
Moto3, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, QP, Niccolò Antonelli, Danny Kent, Miguel Oliveira

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›