Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zarco mit Höhenflügen nach erstem Moto2™ Sieg

Zarco mit Höhenflügen nach erstem Moto2™ Sieg

Nach langer Wartezeit konnte Johann Zarco beim Gran Premio de la República Argentina endlich seinen ersten Moto2™ Triumph feiern.

Das dritte Rennen der Moto2™ Weltmeisterschaft 2015 fand unter einem wolkenbedeckten Himmel in Termas de Rio Hondo statt. Auf dem 4,8 km langen Kurs in Argentinien wurden dennoch 33 Grad Asphalttemperatur gemessen, während die Lufttemperatur bei angenehmen 24 Grad lag. Die Sonne, die noch zum Qualifying der mittleren Kategorie unablässig gestrahlt hatte, wurde jedoch meistens von den Wolken verdeckt.

Johann Zarco hatte sich in letzter Sekunde am Samstag die Pole Position zum dritten Saisonrennen gesichert, startete aber nicht berauschend und lag zunächst in einer harten Kampfgruppe. In der dritten Runde übernahm der Ajo Motorsport Pilot die Führung und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Nach und nach konnte er seinen Vorsprung ausbauen, feierte am Ende fast drei Sekunden vor seinen Verfolgern seinen allerersten Sieg in der Moto2™ und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

"Ich bin wirklich, wirklich glücklich, weil ich nicht nur gewinnen konnte, sondern jetzt auch an erster Position der Gesamtwertung liege", sagte ein strahlender Zarco nach dem Rennen. "Unser Ziel war, um den Sieg zu kämpfen und ich habe wie im Training gepusht, um den Vorsprung nach und nach immer weiter auszubauen. Am Ende hat es für den ersten Sieg in der Moto2 gereicht. Ich bin sehr glücklich und danke meinem Team und meinen Sponsoren."

Moto2™ Rookie Alex Rins fuhr als zweiter über die Ziellinie. Der Paginas Amarillas HP40 Pilot hatte den Sieger aus Austin, Sam Lowes, in den letzten Runden stark unter Druck gesetzt und überholte den Briten zwei Runden vor Rennende. Der Speed Up Fahrer konnte dem Spanier nichts entgegensetzen, da er gegen Rennende stark gegen Probleme mit seinen abbauenden Reifen kämpfte. Dennoch sicherte sich Lowes mit Platz drei seinen zweiten Podestplatz in der Moto2™ Weltmeisterschaft.

Italtrans Racing Team Fahrer Mika Kallio, der im letzten Jahr noch Vizeweltmeister wurde, konnte seinen schwierigen Saisonstart mit dem vierten Platz etwas ausbessern. Sein italienischer Teamkollege Franco Morbidelli landete auf dem fünften Rang. Derendinger Racing Interwetten Pilot Thomas Lüthi sah die schwarz-weiß-karierte Flagge nach seinem Start aus der ersten Reihe schließlich als Sechster.

Sandro Cortese erkämpfte sich auf seiner Dynavolt Intact GP Kalex den siebten Rang. Lorenzo Baldassari (Athina Forward Racing) folgte auf acht. AGR Team Pilot Jonas Folger hatte nach starken Trainings im Rennen einige Probleme und rollte das Feld von hinten auf. Der Deutsche landete am Ende auf dem neunten Rang. Hafizh Syahrin auf der Petronas Raceline Malaysia komplettierte die Top-10.

Der amtierende Moto2™ Weltmeister Tito Rabat sicherte sich zwar den Holeshot in die erste Kurve, ging aber nach einem Kampf gegen Zarco um die Spitze weit und reihte sich am Ende des Feldes wieder ein. Er landete dennoch auf Rang zwölf vor Technomag Racing Interwetten Fahrer Dominique Aegerter.

Mit Platz 16 schrammte Marcel Schrötter auf seiner Tech 3 Maschine nur knapp an den Punkterängen vorbei. Randy Krummenacher (JiR Racing Team) belegte Platz 21, während Robin Mulhauser (Technomag Racing Interwetten) auf Rang 23 folgte. Octo Iodaracing Team Fahrer Florian Alt fuhr auf Position 25 ins Ziel. Jesco Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) kam auf Platz 28 und damit als Letzter an.

Mit seinem Sieg löst Zarco Rookie Rins an der Spitze der Moto2™ Gesamtwertung ab. Der Franzose liegt mit 53 Zählern vor dem Spanier mit 49. Lowes belegt mit 41 Punkten Gesamtrang drei, bevor das Moto2™ Fahrerlager in zwei Wochen in Jerez de la Frontera den Europaauftakt der Saison 2015 begeht.

Hier gibt's die kompletten Moto2™ Rennergebnisse.

 

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, RAC, Sam Lowes, Alex Rins, Johann Zarco

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@aleixespargaro

vor 1 Jahr

Very happy with the QP result!! Thnx so much to my guys for the perfect job during the QP!!