Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: "Ich bin sehr enttäuscht"

Lorenzo: 'Ich bin sehr enttäuscht'

Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo kam zum Gran Premio Red Bull de la República Argentina nicht über den fünften Rang hinaus.

Lorenzo startete stark und lag in der ersten Runde kurzzeitig in Führung. Sobald Marc Marquez an der Spitze lag, konnte der Yamaha Pilot seinem Gegner aber nicht mehr viel entgegenbringen. Nach und nach fiel der 27-Jährige mit starken Problemen mit seinem extra harten Hinterreifen zurück, bis er die Ziellinie am Ende als Fünfter überquerte, während sein Teamkollege bereits den zweiten MotoGP™ Sieg in dieser Saison zelebrierte.

Jorge Lorenzo: "Ehrlich gesagt bin ich sehr enttäuscht. Ich hatte nicht erwartet, nur Fünfter zu werden. Ich hatte damit gerechnet, zumindest um ein Podium zu kämpfen. Ich war aber nicht in der Lage mit dem harten Hinterreifen so gut zu fahren wie Valentino, vielleicht hätte sich die weichere Mischung besser angefühlt. Ich fühlte mich nicht gut und konnte nicht so fahren, wie ich wollte. Dennoch konnten wir Punkte holen und hoffen nun in Jerez schneller zu sein. Valentinos Rennen war unglaublich, er konnte mit dem härteren Reifen schneller fahren als alle anderen. Er ist in unglaublicher Form."

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, RAC, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›