Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: "Schade, dass Marc gestürzt ist"

Rossi: 'Schade, dass Marc gestürzt ist'

Valentino Rossi lieferte sich in Termas de Rio Hondo einen heftigen Kampf gegen Marc Marquez und ging schließlich als Sieger hervor.

Der Movistar Yamaha Pilot kämpfte im 25 Runden langen Rennen zum Gran Premio Red Bull de la República Argentina nach einer Kollision mit Andea Iannone kurz nach dem Start durch das Feld nach vorn. An Position zwei liegend hatte Rossi mit seinen extra harten Reifen noch immer so viel Vertrauen, dass er seine Rundenzeit Runde für Runde verbesserte und drei Runden vor Rennende auf den Führenden Marquez aufholte. Der Italiener lieferte sich einen spannenden Kampf gegen den amtierenden MotoGP™ Weltmeister, bis dieser schließlich stürzte und Rossi das Feld für seinen zweiten Sieg in dieser Saison frei ließ.

Valentino Rossi: "Der Reifen war die richtige Wahl. Wir haben aus dem letzten Jahr gelernt und uns nur auf den extra harten Reifen konzentriert. Ich denke, der Schlüssel war, dass wir uns nicht um Marquez gekümmert haben, sondern uns nur auf uns selbst konzentrieren. Ich wusste, dass es schwierig werden würde."

"In der ersten Kurve pushte mich Iannone ein wenig raus, aber ich hatte eine gute Pace und kam zurück. Ich dachte dann, dass der zweite Platz eine gute Position wäre und lag vier Sekunden hinter Marc. Ich musste es aber trotzdem versuchen, weil ich mich gut fühlte. Es scheint, als könnte unser Bike hier sogar noch besser fahren, wenn das Hinterrad etwas hin- und herrutscht."

"Der Vorsprung von Marc schrumpfte und ich dachte noch: 'Vielleicht schaffe ich es pünktlich zur letzten Runde.' Als ich dann ankam, war es etwas schade, dass er gestürzt ist. Ich denke, dass er den Fehler selbst gemacht hat. Ich habe beschleunig und er ist irgendwie an mich herangekommen und gestürzt. Das war wirklich schade, denn ich denke wir hätten uns bis zum Ende einen guten Kampf liefern können. Aber das Rennen war großartig. Ich bin so glücklich über den Sieg, auch weil er beweist, dass wir überall konkurrenzfähig sind."

 

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, RAC, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@aleixespargaro

vor 1 Jahr

Very happy with the QP result!! Thnx so much to my guys for the perfect job during the QP!!