Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2™: Kampf um die WM-Spitze geht in Europa weiter

Moto2™: Kampf um die WM-Spitze geht in Europa weiter

In Argentinien gewann Johann Zarco und wurde damit zum dritten Fahrer im dritten Saisonrennen, der 2015 einen Moto2™ Grand Prix gewonnen hat

Der Europa-Auftakt der Moto2™-Weltmeisterschaft steht auf dem Programm: Am kommenden Wochenende geht es auf dem Circuito de Jerez zur Sache. Die Top Drei der WM-Wertung sind durch nur zwölf Punkte getrennt, drei verschiedene Piloten haben in den ersten drei Saisonläufen auf dem obersten Treppchen gestanden.

In Argentinien feierte Johann Zarco seinen ersten Moto2™ Sieg, womit er die WM-Führung mit 53 Punkten auf dem Konto übernahm. Während der Franzose diese Führung in Jerez untermauern will, wollen Sam Lowes, Alex Rins und Tito Rabat verlorenen Boden gut machen.

Vor seinem Argentinien-Sieg hatte Zarco bereits sieben Moto2™-Podest-Platzierungen eingefahren. In Jerez hat der Franzose 2011 im Titelkampf mit Nico Terol in Jerez auf dem Podest gestanden. In der gleichen Saison feierte Zarco in Motegi auch seinen einzigen weiteren GP-Sieg bisher.

Es war nicht nur der erste Moto2™-Sieg von Zarco, sondern auch der erste des Ajo Motorsport Teams in dieser Kategorie. Team und Fahrer haben sich mittlerweile an die Kalex gewöhnt und ein effektives Grundsetup gefunden.

In Argentinien fuhr Sam Lowes im Grand Prix der Moto2™ als Dritter auf das Podest: Sein zweites GP-Treppchen überhaupt, nachdem er in Austin seinen ersten Sieg gefeiert hatte. Mit abbauendem Grip hatte sich der Brite am Ende gegen Alex Rins geschlagen geben müssen und brachte Rang drei nach Hause. Bei den Tests von Jerez war Lowes immer vorn dabei - und zwar egal bei welchem Wetter.

Rookie Alex Rins feierte in Austin als Dritter sein erstes Moto2™-Podium, in Argentinien gab es Rang zwei. Der aus der Moto3™ aufgestiegene Spanier unterstrich damit sein Talent und dass er jetzt schon zur Weltelite der mittleren Kategorie gehört. In Jerez hat Rins in der WM noch nicht gewonnen, sein bestes Resultat hier ist ein dritter Platz aus der letztjährigen Moto3™ Saison.

Der amtierende Moto2™ Weltmeister Tito Rabat hat einen alles andere als idealen Start in die Saison erwischt und bei allen drei Rennen das Podest verpasst. 2013 feierte der Spanier in Jerez seine erste Pole und den ersten Sieg in der Moto2™-Klasse.

Mika Kallio, Dominique Aegerter und Jonas Folger haben ebenfalls einen Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen erlebt. Folger gewann in Katar. Letztes Jahr standen diese drei in Jerez zusammen auf dem Podest.

Das erste freie Training der Moto2™ Klasse beginnt am Freitag um 10:55 Uhr Ortszeit in Jerez.

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›