Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez: Starke Schmerzen, aber zufrieden

Márquez: Starke Schmerzen, aber zufrieden

Marc Márquez fuhr mit seinem gebrochenem und operiertem Finger zu Tagesrang drei. Er drehte 33 Runden.

Repsol Honda Werkspilot Marc Márquez konnte am Freitagabend zufrieden sein. Der Spanier war trotz gebrochenem Fingers 33 Runden gefahren und hatte sich in 1:39,428 Minuten Tagesrang drei gesichert.

Marc Márquez:
„Wir können happy sein, dass meine Hand heute so gut reagiert hat - besser als wir es erwartet hätten. Es sind große Schmerzen, aber wenigstens konnte ich fahren. Wir werden morgen sehen, ob es besser wird, wenn die Hand nicht anschwillt. Was das Motorrad angeht, da fühle ich mich ziemlich gut und wir arbeiten ordentlich, aber wir müssen noch ein paar Dinge verbessern, gerade am Nachmittag, wenn die Asphalttemperatur steigt. Das Rennen wird zu der Zeit sein, daher müssen wir unser Setup daran anpassen.“

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, FP2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›