Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat vorn, Folger und Cortese bei der Musik

Rabat vorn, Folger und Cortese bei der Musik

EG 0,0 Marc VDS Pilot Tito Rabat hat sich im ersten freien Training zum Gran Premio bwin de España die Bestzeit der Moto2 gesichert.

Rabat kam auf eine 1:43,198 und blieb damit runde anderthalb Zehntelsekunden vor Speed Up Racing Pilot Sam Lowes und Athinà Forward Racing Fahrer Simone Corsi. Der Deutsche Jonas Folger (AGR Team) verlor als Vierter nur 0,242 Sekunden, sein Landsmann Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) kam hinter Johann Zarco (Ajo Motorsport) auf Rang sechs.

Thomas Lüthi (Derendinger Racing Interwetten) wurde elfter, Randy Krummenacher (JiR Racing Team) 16., Dominique Aegerter (Technomag Racing Interwetten) 19. Marcel Schrötter klassierte sich auf dem 23. Rang vor seinem Tech 3 Teamkollegen Ricard Cardus. Robin Mulhauser wurde 27., Florian Alt 28.

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, FP1, Sam Lowes, Tito Rabat, Simone Corsi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›