Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo bleibt in Jerez an der Spitze

 Lorenzo bleibt in Jerez an der Spitze

Jorge Lorenzo ist auch im dritten freien Training zum Gran Premio bwin de España die Bestzeit gefahren.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Jorge Lorenzo dominiert auf dem Circuito de Jerez weiter. Der Mallorquiner sicherte sich heute in 1:38,493 Minuten die Bestzeit des freien Trainings und damit die schnellste Runde des bisherigen Wochenendes. Er blieb 54 Tausendstelsekunden vor Monster Tech 3 Markenkollege Pol Espargaro und 82 Tausendstelsekunden vor CWM LCR Honda Pilot Cal Crutchlow.

Aleix Espargaro war mit der Werks-Suzuki einmal mehr stark unterwegs und klassierte sich in der Kombination aller drei Trainings auf dem vierten Platz. Er verlor 0,160 Sekunden auf Lorenzo. Rang fünf ging an Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso vor Lorenzos Teamkollegen Valentino Rossi. Andrea Iannone (Ducati Team), Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) und Scott Redding (EG 0,0 Marc VDS) rundeten die Top Ten ab.

Athinà Forward Racing Pilot Stefan Bradl wurde 18 mit nur 1,389 Sekunden Rückstand auf Yamaha-Markenkollege Lorenzo an der Spitze.

Ergebnisse MotoGP™

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, FP3, Cal Crutchlow, Pol Espargaro, Jorge Lorenzo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›