Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger: Happy und stolz

Folger: Happy und stolz

Jonas Folger hat beim Gran Premio bwin de España seinen zweiten Saisonsieg gefeiert.

Jonas Folger hat am Sonntag in Jerez de la Frontera seinen vierten Grand Prix Sieg gefeiert, den zweiten in der Moto2™-Klasse. Seinen ersten GP-Triumph in der mittleren Kategorie hatte er beim Saisonauftakt in Katar geholt, in Jerez ließ er den zweiten Streich folgen.

In der zehnten Runde war Folger an Weltmeister Tito Rabat (EG 0,0 Marc VDS) vorbei gegangen und hatte sich dann stetig vom Rest des Feldes abgesetzt.

„Es war ein sehr hartes Rennen für mich“, fasste Folger zusammen. „In den ersten Runden habe ich einfach gepusht und das beste aus dem neuen Reifen gemacht.“

„Am Ende hat der aber abgebaut und dann war es schwierig das zu Ende zu fahren“, sagte er weiter in Bezug auf seine Reifen. Dabei seien auch einige haarige Momente in der Schlussphase zu meistern gewesen. „Aber ich bin froh, dass ich das Rennen so zu Ende fahren konnte“, sagte er weiterhin. „Ich bin happy und so was von stolz auf mein Team.“

Folger hat damit auch den zweiten Platz der WM-Wertung der Moto2™ übernommen. Der AGR Racing Pilot hat jetzt 57 Punkte auf dem Konto, Johann Zarco führt mit 73 Zählern.

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, RAC, Jonas Folger, AGR Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›