Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Öttl verpasst starkes Ergebnis mit technischem Defekt

Öttl verpasst starkes Ergebnis mit technischem Defekt

Philipp Öttl fuhr beim #SpanishGP in Jerez eines seiner stärksten Wochenenden, musste aber in der Box aufgeben.

Vom sensationellen fünften Startplatz aus war Öttl in den Grand Prix gestartet und auch gut weg gekommen. An der Spitze mitzumischen, war für ihn aber Neuland, sodass er zunächst keinen Rhythmus finden konnte und etwas zurückfiel. Nach Rennhalbzeit kämpfte sich der Schedl GP Racing Pilot wieder etwas vor, musste aber schließlich mit einem Elektronik-Problem an der Box aufgeben.

Philipp Öttl:
„Nach dem sehr guten fünften Startplatz habe ich mir natürlich auch für das Rennen ein besseres Ergebnis gewünscht. Nach der schwierigen Anfangsphase habe ich wieder gut aufholen können, die Top Ten waren in Reichweite. Damit hätte ich mich in der Gesamtwertung wieder unter die besten 15 verbessern können. Wir haben an diesem Wochenende einen großen Schritt gemacht. In zwei Wochen geht es nach Le Mans, dort wollen wir diese Leistungen bestätigen und sie aber auch ins Ziel bringen.“

Tags:
Moto3, 2015, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, RAC, Philipp Oettl, Schedl GP Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Lorenzo mit 55. GP Sieg

vor 1 Jahr

Lorenzo mit 55. GP Sieg