Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Welcher MotoGP™ Hersteller hat die meisten Siege in Le Mans?

Welcher MotoGP™ Hersteller hat die meisten Siege in Le Mans?

Alle wichtigen Statistiken der MotoGP™, die du vor dem Monster Energy Grand Prix de France in Le Mans an diesem Wochenende brauchst.

Der Le Mans Circuit hat mitunter die längste Tradition im Grand-Prix-Rennsport des aktuellen MotoGP™ Kalenders. Hier sind einige Fakten und Zahlen über den GP-Rennsport in Le Mans:

  • Le Mans war schon 27 Mal zuvor Gastgeber eines Grand-Prix-Events, inklusive dem Grand Prix "Vitesse du Mans" 1991, als zum einzigen Mal in einem Jahr zwei Grand-Prix-Events in Frankreich ausgetragen wurden.
  • Le Mans war 1969 zum ersten Mal Gastgeber einer Grand-Prix-Veranstaltung als das 500ccm Rennen von Giacomo Agostini gewonnen wurde, nachdem er die anderen Fahrer im Rennen auf seiner MV Agusta überrundet hatte.
  • Das ist das 16. Jahr in Folge, in dem der Le Mans Circuit Gastgeber für die MotoGP ist - begonnen 2000.
  • Seit der Einführung der Viertakter MotoGP Maschinen 2002 feierte Honda sieben Siege in Le Mans, Yamaha fünf und Suzuki sicherte sich den weiteren Sieg - 2007 mit Chris Vermulen. Das war Suzukis einziger GP-Sieg in der Viertakt-Ära der MotoGP.
  • Das beste Ergebnis für Ducati in Le Mans sind die zweiten Plätze von Loris Capirossi 2006 und Valentino Rossi 2012.
  • Die Fahrer mit den meisten Siegen in Le Mans sind Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa, die beide vier Mal auf dem französischen Kurs auf der obersten Stufe des Treppchens standen. Lorenzo hat dazu einen Sieg in der 250ccm Klasse neben seinen drei MotoGP Siegen und Pedrosa gewann in Le Mans ein Mal in der 125ccm Klasse, zwei Mal in der 250er und triumphierte 2013 zum ersten Mal in der MotoGP.
  • Es gab fünf GP-Siege in Le Mans von französischen Fahrern: Jean Aureal gewann das 125ccm Rennen 1969, Guy Bertin das 125ccm Rennen 1979, Patrick Fernandez das 350ccm Rennen 1979, Mike di Meglio das 125ccm Rennen 2008 und Louis Rossi das Moto3 Rennen 2012.
  • Neben Le Mans gab es sieben weitere Rennstrecken, auf denen ein Frankreich GP stattfand (die Zahl in Klammern ist die Anzahl der GP-Rennen der jeweiligen Strecken): Paul Ricard (13), Clermont-Ferrand (10), Nogaro (2), Reims (2), Rouen (2), Albi (1), Magny-Cours (1).
  • Das beste Ergebnis eines französischen Fahrers in der MotoGP Klasse war ein vierter Platz von Olivier Jacque 2003. Der letzte französische Fahrer, der in der MotoGP Klasse in Le Mans punkten konnte ist Randy de Puniet mit einem siebten Platz 2010.

 

Tags:
MotoGP, 2015, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Französische Revolution

vor 1 Jahr

Französische Revolution