Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat führt die Moto2™ am Freitag an

Rabat führt die Moto2™ am Freitag an

Der amtierende Weltmeister Tito Rabat sicherte sich im ersten und zweiten Freien Training zum #FrenchGP die Spitzenposition.

Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Teampilot Tito Rabat dominierte die Zeitenlisten der Moto2™ am ersten Tag des Frankreich Grand Prix. Nach seiner Bestzeit im ersten Freien Training gab der amtierende Weltmeister auch in der zweiten Session des Wochenendes das Tempo vor. Mit 1:37.625 Minuten sicherte er sich die Spitzenposition und scheint am fünften Rennwochenende der Saison 2015 zu alter Form zurückgefunden zu haben.

Thomas Lüthi (Derendinger Racing Intewetten) eroberte den zweiten Rang in der Tageswertung und lag nur 0.169 Sekunden hinter Rabat. Luis Salom (Páginas Amarillas HP 40) folgte auf dem dritten Rang. Der Spanier konnte auf dem französischen Kurs von Anfang an ein gutes Gefühl finden und verbesserte sich am Nachmittag sogar noch einmal um etwa eineinhalb Sekunden.

Lokalmatador Johann Zarco (Ajo Motorsport) lag in der ersten Session lange an der Spitze, bevor er von Rabat verdrängt wurde. Das zweite Training beendete der Franzose auf dem vierten Rang und belegte damit auch den vierten Rang der kombinierten Zeitenlisten.

Speed Up Pilot Racing Pilot Sam Lowes schnappte sich den fünften Rang vor Álex Rins (Páginas Amarillas HP 40), gefolgt von Julián Simón (QMMF Racing Team) und Jonas Folger (AGR Team). Der Deutsche verlor 0.776 Sekunden auf Rabat. Xavier Simeón (Federal Oil Gresini Moto2) und Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) komplettiert die Top-10.

Randy Krummenacher (JiR Racing Team) folgte auf dem elften Rang. Marcel Schrötter platzierte seine Tech 3 Maschine auf Platz 14. Dynavolt Intact GP Pilot Sandro Cortese kam über Position 18 nicht hinaus.

"Wir arbeiten momentan hart daran, das Gefühl fürs Motorrad zu verbessern. Ich habe alles versucht. Natürlich liegt das Ergebnis weit hinter dem, was wir uns nach dem Test in Aragon vorgestellt hatten. Aber ich bin optimistisch, dass wir noch einen Schritt nach vorne machen", erklärte Cortese am Abend.

Die Technomag Racing Interwetten Piloten Dominique Aegerter und Robin Mulhauser landeten auf den Plätzen 20 und 26. Während Florian Alt (Octo Iodaracing Team) noch zwei Ränge hinter Jesco Raffin (sports-millions-EMWE-SAG) Platz 30 belegte.

Das dritte und letzte Freie Training der Moto2-Fahrer beginnt am Samstag, den 16. Mai um 10:55 Uhr Ortszeit.

Die kompletten Ergebnisse gibt's hier.

Tags:
Moto2, 2015, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, FP2, Tito Rabat, Luis Salom, Thomas Luthi, EG 0,0 Marc VDS, Paginas Amarillas HP 40, Derendinger Racing Interwetten

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com

vor 1 Jahr

Malgré ma chute, je finis P8 du premier jour! Une ambiance incroyable pour ce GP de France! À demain pour la qualif!

@LuisSalom39

vor 1 Jahr

Comenzamos el GP Francia con muy buenas sensaciones para mi GP nº100! / Good feelings for 1st day #FrenchGP! @MotoGP

@yonny68

vor 1 Jahr

Waiting for FP2!

@SamLowes11

vor 1 Jahr

Food with team ahead of #FrenchGP of Le Mans... Can't wait to get on track!

@andreaiannone

vor 1 Jahr

Step by step my shoulder is improving, hoping to be ready for the weekend... thanks to everybody for the fastastic support! #nevergiveup