Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso: Wichtig, wieder auf dem Podest zu sein

Dovizioso: Wichtig, wieder auf dem Podest zu sein

Der Ducati Team Pilot Andrea Iannone erkämpfte sich beim Monster Energy Grand Prix de France den dritten Platz.

Ducati Team Pilot Andrea Iannone holte beim #FrenchGP auf dem Circuit Bugatti von Le Mans den dritten Platz auf dem Podest. Der Italiener hielt in der Anfangsphase noch mit dem späteren Sieger Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) mit, musste sich dann aber auch noch dessen Teamkollegen Valentino Rossi geschlagen geben.

In Le Mans sah Dovizioso das Ziel als Dritter mit 12,38 Sekunden Rückstand auf den Sieger. In der WM-Wertung der MotoGP™ verlor er den zweiten Platz an Sieger Lorenzo, ist aber als Dritter nur fünf Punkte hinter diesen gefallen. Dovizioso hat 83 Punkte auf dem Konto, Lorenzo 87. Es führt weiterhin Rossi mit 102 Punkten.

Andrea Dovizioso:
„Der Grip war nach zehn Runden nicht mehr so gut, da bekam ich dann Probleme und musste versuchen, es auf der Bremse zu richten. Aber da war nicht mehr viel Platz für Spielraum, gegen Jorge Lorenzo war da nichts mehr drin. Ich wollte zwar dran bleiben, aber es ging nicht. Ich konnte dann auch meine Pace nicht mehr halten, als Valentino vorbei war. Das wichtigste ist aber, dass ich wieder auf dem Podest bin, darüber bin ich mehr als zufrieden.“

Tags:
MotoGP, 2015, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, RAC, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›