Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati im etwas anderen Rennen mit Pferdestärken

Ducati im etwas anderen Rennen mit Pferdestärken

Vor dem Gran Premio d’Italia fand im Piazza del Campo in Siena das Pre-Event mit anderen „Pferdestärken“ statt.

Das Pferderennen von Palio di Siena ist in Italien eines der ältesten und eine der größten Traditionen des Landes. Zwei Mal im Jahr versammeln sich die Menschen in der malerischen Piazza del Campo zu einem etwas anderen Pferderennen, einem, welches Tradition und Leidenschaft wie kein zweites verbindet. Das erste offizielle Rennen fand 1644 statt, das Event selbst ist aber noch viel Älter. Mannschaften aus 17 unterschiedlichen Regionen von Siena treten dabei gegeneinander an und das zieht Fans aus der ganzen Welt an.

Heute Morgen aber fand an diesem Platz ein noch außergewöhnlicheres Rennen statt: Im Vorfeld zum Gran Premio d’Italia TIM auf dem Autodromo del Mugello gingen heute nur zwei Teams ins Rennen: Das Factory Ducati Team und die Octo Pramac Racing Satelliten-Mannschaft. Zum Einsatz kamen dabei vier ungewöhnliche „Pferde“.

Zunächst hatten Fans vor der Il Duomo di Siena Kathedrale die Möglichkeit, Yonny Hernandez, Danilo Petrucci, Andrea Iannone und Andrea Dovizioso zu treffen, mit ihnen zu sprechen und sich mit ihnen fotografieren zu lassen. Sie kamen auf ihren Desmosedici Maschinen daher geritten, den eisernen Pferden der Neuzeit. Zwei Runden fuhren sie um den Piazza del Campo und beeindruckten damit die Zuschauer mit den zusätzlichen „Pferdestärken“.

Iannone zeigte sich mehr als happy Teil eines so besonderen Events zu sein: „Das war fantastisch, die Stimmung war gigantisch und ich fühle mich geehrt an so etwas teilnehmen zu dürfen, was in der Geschichte Italiens eine so wichtige Rolle spielt.“

Dovizioso erklärte derweil, warum der Gran Premio d'Italia TIM für ihn und sein Ducati Team so wichtig ist: „Ein Podest in Mugello ist das Doppelte wert, einfach deswegen, was es dem Team und für die begeisterten Fans bedeutet.“

Hernandez zeigte sich derweil mit seinem Start in die Saison zufrieden und will diesen Schwung auch dieses Wochenende mitnehmen. „Für mich ist es wichtig, in den Top Ten zu bleiben und das ist auch in Mugello unser Ziel.“

Teamkollege Petrucci freut sich derweil schon ganz besonders darauf, erstmals mit einer Ducati vor seinen Heim-Fans in Italien zu fahren. „Ich will vor den unglaublich begeisterten Heimfans, die sich sehr gut in unserem Sport auskennen, ein gutes Ergebnis holen!“

Nachdem die Ducati-Stars ihre Runden auf diesem Platz gedreht hatten, trafen sie auch auf dem Palazzo Pubblico noch weitere Fans. Der Italien Grand Prix beginnt am Donnerstag um 17:00 Uhr Ortszeit mit der offiziellen Pressekonferenz.

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Gabriel Hernandez, Danilo Petrucci, Andrea Iannone, Andrea Dovizioso, Ducati Team, Octo Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

Marc Marquez

vor 1 Jahr

Hoy un poco de trial con mi Cota 4t / Today some trial with my Cota 4t @hondamotoses

@samlowes11

vor 1 Jahr

Well done to my bro ..... Solid day today always want more but we know the situation .... Grid selfie with the guys

@marcmarquez93

vor 1 Jahr

Enjoying dirt track races in Lleida (Rufea)