Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aegerter: Überrascht und einfach nur glücklich

Aegerter: Überrascht und einfach nur glücklich

Dominique Aegerter hat sich beim Gran Premio d’Italia TIM auf dem Podest der Moto2™ Weltmeisterschaft zurückgemeldet, erstmals auf der Kalex

Dominique Aegerter hat einen schwierigen Saisonstart 2015 in der Moto2™ Weltmeisterschaft erlebt, doch beim Gran Premio d’Italia TIM fuhr der Schweizer erstmals auf der Kalex auf das Podest. Aegerter hatte in der Anfangsphase noch Führungskilometer gesammelt und beendete das Rennen schließlich als Dritter hinter Weltmeister Tito Rabat und WM-Leader Johann Zarco.

„Ich bin schon ziemlich überrascht“, staunte Aegerter nach Platz drei auf dem Podest. „Ich habe erstmals in diesem Jahr ein Rennen angeführt, eigentlich habe ich schon etwas Angst gehabt, weil ich nicht genau wusste, was ich machen soll. Aber ich bin richtig happy, dass ich erstmals in dieser Saison auf das Podest gefahren bin. Ich danke meinem Team und allen, die an mich geglaubt haben und glauben. Ich bin einfach nur glücklich.“

Aegerter katapultierte sich mit diesem dritten Platz in der Gesamtwertung von Platz 20 nach Le Mans auf Rang 13 nach Mugello nach vorn. Er hat jetzt 26 Punkte auf dem Konto.

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, RAC, Dominique Aegerter, Technomag Racing Interwetten

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›