Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Oliveira gewinnt den Mugello-Thriller der Moto3™ Klasse

Oliveira gewinnt den Mugello-Thriller der Moto3™ Klasse

Der Portugiese Miguel Oliveira hat den Gran Premio d’Italia TIM in der Moto3™ Klasse gewonnen. Er blieb knapp vor Danny Kent und Local Hero

Miguel Oliveira hat in der Windschatten-Schlacht der Moto3™ Weltmeisterschaft in Mugello die beste Taktik an den Tag gelegt und den Gran Premio d’Italia TIM gewonnen. Der Portugiese blieb im Ziel 0,071 Sekunden vor WM-Leader Danny Kent auf der Leopard Racing Honda.

„Ich hatte schon Angst, dass sie mich vor der Ziellinie noch einmal überholen, aber ich hatte diese Taktik ein paar Runden lang schon Mal probiert und wusste schon von gestern, dass ich in der letzten Kurve stark bin“, sagte ein hocherfreuter Oliveira. „In der Startaufstellung habe ich noch gesagt, dass ich auf der letzten Runde nicht führen will, aber ich hatte keine Wahl. Ich denke aber, dass es besser so war. Ein großartiger Tag für mich, ich bin sehr happy.“

Kent versuchte noch aus dem Windschatten heraus vorbei zu kommen, schaffte es aber nicht. Auch Romano Fenati (SKY Racing Team VR46), der als Local Hero ebenso Führungskilometer gesammelt hatte, fand in der entscheidenden Phase keinen Weg mehr an Oliveira und Kent vorbei - für ihn kam die Ziellinie etwas zu früh.

Francesco Bagnaia (Mapfre Team Mahindra), Enea Bastianini (Gresini Racing Team Moto3) und Niccolò Antonelli (Ongetta-Rivacold) sorgten zusammen mit Fenati vor ihnen für ein italienisches Quartett auf den Rängen drei bis sechs.

Der Deutsche Phillip Öttl (Schedl GP Racing) sah mit seiner KTM Das Ziel als 22.

Marco Bezzecchi (Minimoto Portmaggiore) stürzte, konnte zwar weiterfahren, gab aber doch an der Box auf. Auch Stefano Manzi (San Carlo Team Italia), Fabio Quartararo (Estrella Galicia 0,0), Gabriel Rodrigo (RBA Racing Team), Tatsuki Suzuki (CIP), Juanfran Gueavara (Mapfre Team Mahindra), Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo), Efren Vazquez (Leopard Racing) und Jules Danilo (Ongetta-Rivacold) stürzten. Gueavara zog sich eine Haarfraktur im rechten Schlüsselbein zu.

Ergebnis Moto3™ Gran Pemio d’Italia TIM

Tags:
Moto3, 2015, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, RAC, Danny Kent, Romano Fenati, Miguel Oliveira, Leopard Racing, SKY Racing Team VR46, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@marcmarquez93

vor 1 Jahr

Disaster Day, tomorrow full gaaaas! ✊ :)

Scrambler Ducati

vor 1 Jahr

Good Luck Andrea Dovizioso for tomorrow at the Mugello Circuit!