Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa Blog: Vertrauen gewonnen

Pedrosa Blog: Vertrauen gewonnen

Am Wichtigsten ist, dass sich mein Arm Tag für Tag besser anfühlt und dadurch kann ich mich auf alles andere konzentrieren...

In seinem offiziellen Blog für boxrepsol.com liefert uns Dani Pedrosa sein Urtail zum Italien GP:

Hallo an alle,

Wir kehren mit positiven Gefühlen von Mugello zurück. Eine der wichtigsten Sachen ist, dass sich mein Arm Tag für Tag besser anfühlt und dadurch kann ich mich auf alles andere konzentrieren: Meinen Fahrstil, das Rennen... Das ist natürlich das beste Zeichen.

Das Wochenende war stressig, aber nicht so sehr wie andere. Wie immer kamen die Fans in Massen nach Mugello, eine großartige Atmosphäre! Allgemein ist es nachts nicht unbedingt leicht zu schlafen durch all die Parties, aber die Fahrer heißen diesen Enthusiasmus definitiv gut.

Vor dem GP hatte ich die Möglichkeit dem englischen TV ein Interview zu geben. Auch eine Zeitung hatte eine Fotostrecke mit dem Straßenbike, was sehr unterhaltsam war. Ich bin mit meinem Pinarello gefahren und zahlreiche Fahrer, die auf dem Fahrrad trainieren, waren mit auf dem Foto.

In der gezeiteten Session am Freitag erlebten wir ein paar Rückschläge, aber wir konnten für die Session am Samstag alles rechtzeitig lösen und hatten ein gutes Ergebnis. Im Rennen war der Start ehrlich gesagt nicht allzu gut. Aber ich konnte Boden gutmachen und fühlte, dass ich eine gute Pace halten konnte, besonders zu bestimmten Zeiten. Wir konnten ums Podium kämpfen, obwohl uns am Ende etwas „zusätzlicher Anschub“ gefehlt hat, um den dritten Platz zu erreichen. Dieses Ergebnis gibt mir etwas mehr Vertrauen auf dem Weg nach Montmelo.

Natürlich gibt es einige Dinge, die wir noch verbessern müssen und wir arbeiten hart daran, heruaszufinden worum es sich bei diesen besonderen Aspekten handelt. Erst gestern hatten wir einen langen Testtag, an dem wir logischerweise daran gearbeitet haben.

Ich bin wirklich glücklich über die gute Stimmung im Team, sie wird jeden Tag besser. Sie haben großartig gearbeitet und ich fühle mich an ihrer Seite sehr wohl und zuversichtlich. Das ist etwas sehr Wichtiges, besonders in der Box.

Alle von euch wissen, dass mein Heimrennen sehr bald vor der Tür steht. In einer Woche werde ich euch berichten, wie es läuft, aber ehrlich gesagt, kann ich es kaum abwarten, dort zu sein. Ich hoffe, dass ihr alle kommt, um uns zu unterstützen! Von unserer Seite her garantiere ich euch, dass wir alles geben werden, um euch ein richtiges Spektakel zu liefern.

Die Frage der Woche:

Würdest du gern einen GP in Indonesion fahren? Würdest du dort etwas Besonderes mit deinen Fans machen? Ich hoffe, dass du auf die Frage antworten kannst. Viel Glück Dani, wir stehen immer hinter dir. Frage von Meri26.

Hey Meri26,

ehrlich gesagt würde ich es lieben, einen GP in Indonesien zu fahren. Ich war schon ein paar Mal dort. Ich habe dieses Land und besonders die Fangemeinde geliebt. Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder bei meinen indonesischen Fans sein kann, denn sie sind ziemlich leidenschaftlich und lieben die MotoGP.

Alles Gute, Dani.

 

Tags:
MotoGP, 2015, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, RAC, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@PolEspargaro

vor 1 Jahr

Difficult roads lead to beautiful destinations! / Los caminos dificiles conducen a destinos bonitos! ☀️