Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Wer wurde letztes Jahr beim #CatalanGP der Moto2™ Dritter?

Wer wurde letztes Jahr beim #CatalanGP der Moto2™ Dritter?

Alle wichtigen Moto2™ Fakten und Informationen, die du vor dem Gran Premi Monster Energy de Catalunya brauchst.

Hier sind einige interessante Fakten über die Moto2™ Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya:

  • Die fünf Moto2™ Rennen, die auf dem Catalunya Circuit stattfanden brachten fünf verschiedene Sieger hervor: 2010 – Yuki Takahashi, 2011 – Stefan Bradl, 2012 – Andrea Iannone, 2013 – Pol Espargaro, 2014 – Tito Rabat.
  • Neben Rabat in der Moto2™ sind die einzigen Moto2™ Fahrer, die in Catalunya schon gewinnen konnten (beide ind er Moto3™ Klasse) Luis Salom 2013 und Alex Marquez 2014.
  • Johan Zarco wurde im Moto2™ Rennen von Catalunya im letzten Jahr Dritter – sein erstes Podium auf dieser Strecke. Zarco war auch 2011 im 125ccm Rennen der schnellste Fahrer, bekam aber eine 20 Sekunden Strafe für ein illegales Überholmanöver, womit er nur Sechster wurde. Zarco stand in den letzten fünf Rennen auf dem Podium. Er ist der erste französische Fahrer, der seit Olivier Jacque fünf oder mehr aufeinanderfolgende Podestplätze in der mittleren Kategorie holen kann. Jacque sicherte sich auf seinem Weg zum 250er WM-Titel neun Podestplätze in Folge.
  • Tito Rabat stand in den letzten beiden Jahren beim Catalan GP auf dem Podium: Er qualifizierte sich für die Pole und gewann das Rennen im letzten Jahr und wurde 2013 Zweiter, nur 0.081 Sekunden hinter Pol Espargaro noch einem langen Kampf. Rabats Sieg in Mugello war sein erster Sieg seit dem San Marino Grand Prix im letzten Jahr und der erste Sieg eines amtierenden Weltmeisters in der mittleren Kategorie seit Marco Simoncellis Sieg auf Phillip Island 2009.
  • Tom Lüthi feierte sein allererstes GP-Podest auf dem Catalunya Circuit, Zweiter in der 125ccm Klasse 2003. Er landete in Catalunya drei Mal in der Moto2™ Klasse auf dem Treppchen: Zweiter 2010 und 2012 und Dritter 2013. Letztes Jahr war er Fünfter, nachdem er in der letzten Runde zwei Positionen abgeben musste. Lüthis Sturz in Mugello bedeutete das erste Mal, dass er seit seinem Sturz in Indianapolis letztes Jahr nicht in die Punkte fuhr.
  • Alex Rins’ Zweiter Platz im Moto3™ Rennen vor zwei Jahren war das einzige Mal, dass er einen GP auf dem Catalunya Circuit zu Ende fuhr.
  • Dominique Aegerters dritter Platz in Mugello war sein erstes Podium seit Platz drei in Indianapolis letztes Jahr. 
  • Mika Kallio stand bei 13 Starts in allen GP-Klassen in Catalunya erst ein Mal auf dem Podium – mit Platz drei im 125ccm Rennen 2005. Im letzten Jahr wurde er im Moto2™ Rennen von Catalunya Vierter, was in dieser Klasse sein bestes Ergebnis auf dem Kurs ist.
  • Moto2™ Rookie Jesko Raffin feiert am ersten Trainingstag zum Catalunya Grand Prix seinen 19. Geburtstag.
  • Azlan Shah wurde beim Italien GP 15ter und sicherte sich damit seinen ersten GP-Punkt. Er ist erst der dritte Fahrer aus Malaysia, der in der mittleren Kategorie punkten kann, neben dem aktuellen Moto2™ Fahrer Hafizh Syahrin, und Shahrol Yuzy, der 2000 bis 2002 in der 250ccm Klasse an den Start ging.

Die Action der Moto2™ beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya beginnt mit FP1 am Freitag um 10:55 Uhr Ortszeit in Barcelona.

 

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMI MONSTER ENERGY DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@jackmilleraus

vor 1 Jahr

It's been a rough couple of races but we are working on the front feeling, thanks everyone for the support

@PolEspargaro

vor 1 Jahr

Difficult roads lead to beautiful destinations! / Los caminos dificiles conducen a destinos bonitos! ☀️