Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cortese mit Bestzeit im FP2

Cortese mit Bestzeit im FP2

Beeindruckend dominierte Sandro Cortese im heißen Barcelona das zweite Freie Training für den Catalunya Grand Prix.

Der Dynavolt Intact GP-Fahrer schnappte sich den ersten Platz vor Johann Zarco, nachdem der Franzose am Morgen noch einen Tick schneller war und damit die Tagesführung behauptete.

Es herrschten hitzige 30° Grad am ersten Trainingstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Montmelo, als der Name Sandro Cortese an der Spitze der Zeitenliste erschien. Nachdem der 25-Jährige morgens den 16. Platz belegte, übernahm er am Nachmittag zehn Minuten vor Schluss der zweiten Moto2-Session mit einer Zeit von 1'47.127 die Führung! Keiner seiner Konkurrenten konnte dies mehr unterbieten. Einzig Johann Zarco rückte auf gefährliche 17 Tausendstel näher. Der derzeitige WM-Leader blieb auch Tagesspitzenreiter mit seiner Zeit vom Vormittag.

„Ich hatte ein super Gefühl,” kommentierte ein glücklicher Sandro Cortese. „Wir haben ein gutes Grundsetup gefunden. Trotzdem müssen wir jetzt ruhig bleiben. Ich konnte viele schnelle Runden alleine fahren, was auch sehr wichtig war. Gerade im Hinblick aufs Rennen. Wir sind auf einem guten Weg und konzentrieren uns jetzt weiter auf morgen!”

„Heute Morgen im ersten Training hatten wir ein paar kleine Probleme. Aber für heute Nachmittag haben wir ins Schwarze getroffen,” erklärte Teamchef und Technischer Leiter Jürgen Lingg. „Sandro hat sehr viel Vertrauen zum Motorrad gewonnen und konnte es in konstante Rundenzeiten umsetzen. Das war natürlich sehr positiv. Jetzt müssen wir schauen, dass wir Ruhe bewahren und weiter arbeiten, dann kann das ganz gut werden.”

Tags:
Moto2, 2015, GRAN PREMI MONSTER ENERGY DE CATALUNYA, FP2, Sandro Cortese, Dynavolt Intact GP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Honda RC213V-S Launch

vor 1 Jahr

Honda RC213V-S Launch