Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bastianini mit zweiter Pole in Folge

Bastianini mit zweiter Pole in Folge

Enea Bastianini startet bei der Motul TT Assen zum zweiten Mal in Folge von der Pole Position.

Enea Bastianini ist im Qualifying der Moto3™ zur Motul TT Assen auf die Pole Position gefahren. Der Gresini Racing Team Moto3 Pilot kam auf eine 1:41,283 und blieb 0,335 Sekunden vor dem Rest des Feldes. Bastianini hatte vor zwei Wochen beim Catalunya-Barcelona Grand Prix die erste Pole Position seiner Karriere gefeiert, nun folgte in den Niederlanden gleich die zweite in Folge.

Startplatz zwei ging an den Estrella Galicia 0,0 Rookie Jorge Navarro, der bis auf 0,335 Sekunden an die Bestzeit herankam. Für den Youngster ist es in dieser Saison das dritte Mal, dass er aus der ersten Reihe losfahren kann. Neben ihm wird Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) Aufstellung nehmen.

Für Hanika ist es das erste Mal in seiner Grand Prix Karriere, dass er in die erste Startreihe gefahren ist. „Wir haben den weichen Reifen gut zum Laufen bekommen“, sagte Hanika. „Die Strategie hat gut funktioniert, denn ich bin zwar nicht viele schnelle Runden gefahren, aber im Qualifying geht es um eine einzelne schnelle Runde und das haben wir geschafft. Wir werden morgen noch etwas am Motorrad arbeiten, um die Reifen über die Distanz zu bringen und in den letzten Runden stark sein zu können.“

WM-Leader Danny Kent (Leopard Racing) landete auf Platz vier an der Spitze der zweiten Startreihe. „Ich ärgere mich definitiv über gar nichts, denn ich denke, wir haben für morgen eine starke Startposition erobert“, sagte der Brite. „Darüber hinaus bin ich aufgrund unserer starken Renn-Pace mit den Rennreifen ziemlich zuversichtlich. Wir sind konstant in den 41ern und niedrigen 42ern gefahren, also können wir über unsere bisherige Arbeit an diesem Wochenende glücklich sein. Wir bekommen die Punkte am Renntag und sind in einer guten Position, um morgen dennoch ein gutes Rennen zu fahren.“

Neben Kent komplettieren Isaac Viñales (Husqvarna Factory Laglisse) und Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) die zweite Startreihe, Fabio Quartararo (Estrelle Galicia 0,0), Romano Fenati (SKY Racing Team VR46), Efren Vazquez (Leopard Racing) und Francesco Bagnaia (MAPFRE Team MAHINDRA) rundeten die Top Ten ab.

Der Deutsche Philipp Öttl (Schedl GP Racing) fuhr mit seiner KTM auf den zwölften Startplatz und damit in die vierte Startreihe. Er war mit 1,042 Sekunden der erste Pilot mit über einer Sekunde Rückstand auf die Spitzenzeit des Tages.

Starke Qualifying-Leistung auch von Race-Lady Maria Herrera. Die Spanierin aus dem Husqvarna Factory Laglisse Team landete auf dem 13. Startplatz.

Ergebnisse Moto3™ Qualifying #DutchGP

Tags:
Moto3, 2015, MOTUL TT ASSEN, QP, Jorge Navarro, Enea Bastianini, Karel Hanika, Gresini Racing Team Moto3, Estrella Galicia 0,0, Red Bull KTM Ajo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Ab 2016: Dutch GP am Sonntag

vor 1 Jahr

Ab 2016: Dutch GP am Sonntag