Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi gibt das Tempo am Freitag an

Rossi gibt das Tempo am Freitag an

Valentino Rossi sicherte sich in einem durchmischten dritten Freien Training zum #DutchGP die Spitze in der MotoGP™.

Der Freitag zum niederländischen Grand Prix in Assen begann bei gemischten Wetterbedingungen. Nach vereinzelten Regentropfen während des dritten Freien Trainings der MotoGP™ zeigte sich am Ende der Session sogar die Sonne. Die Zeit auf dem trockenen Kurs konnte Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi am besten nutzen. Er gab mit 1:33.652 Minuten die Bestzeit am Samstagmorgen vor.

Sein Teamollege Jorge Lorenzo folgte auf dem zweiten Rang, nur 0.108 Sekunden hinter Rossi. Andrea Iannone und Andrea Dovizioso platzierten ihre Werks-Ducati auf den Rängen drei und vier. Monster Yamaha Tech 3 Fahrer Bradley Smith folgte als Fünfter. Das Repsol Honda Duo aus Dani Pedrosa und Marc Marquez, das am Donnerstag im zweiten Freien Training die Spitze innehatte, rutschte auf die Plätze sechs und sieben ab, dennoch nur drei Zehntel hinter Rossi.

Ecstar Suzuki Pilot Maverick Vinales, Poles Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) und CWM LCR Pilot Cal Crutchlow komplettierten die Top-10. Stefan Bradl hatte nur noch 1.028 Sekunden Rückstand zur Spitze und landete damit auf Platz 13. 

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL TT ASSEN, FP3, Andrea Iannone, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Ab 2016: Dutch GP am Sonntag

vor 1 Jahr

Ab 2016: Dutch GP am Sonntag