Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi gewinnt dramatischen #DutchGP

Rossi gewinnt dramatischen #DutchGP

Valentino Rossi und Marc Márquez haben sich einen dramatischen Kampf um den Sieg der Motul TT Assen geliefert. Lorenzo Dritter.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi ist weiterhin WM-Leader. Der Italiener baute seinen Vorsprung in der MotoGP™ Gesamtwertung heute auf dem TT Circuit Assen mit einem weiteren Sieg aus. Es war der dritte Saisonsieg des neunfachen Weltmeisters. Es wurde der 111. Grand Prix Sieg Rossis, der 85. in der Königsklasse. Er gewann vor Marc Márquez aus dem Repsol Honda Team und vor seinem eigenen Mannschaftskameraden Jorge Lorenzo.

Rossi und Márquez hatten sich schon zu Beginn des Rennens an die Spitze und vom Feld abgesetzt. Mehrfach überholten sich die Beiden, doch am Ende sollte es auf die berühmt-berüchtigte letzte Schikane, die „Gert Timmer Bocht“, hinauslaufen. Márquez presste sich innen neben Rossi, die beiden berührten sich. Rossi richtete auf und preschte durch das Kiesbett, um zu gewinnen. Márquez blieb auf der Strecke und wurde Zweiter.

Lorenzo hatte die Pace der beiden Führenden von Anfang an nicht ganz mitgehen können, fuhr aber als Dritter zum vierten Mal in Folge auf das Podest. In der Gesamtwertung liegt er jetzt wieder zehn Punkte hinter Rossi zurück.

Ein einsames Rennen fuhr der Italiener Andrea Iannone. Der Ducati Team Pilot landete auf dem vierten Platz und hatte sowohl nach vorn, als auch nach hinten gut Abstand.

Spannend bis zum Schluss blieb auch der Kampf um den fünften Rang. Hier setzte sich Pol Espargaró (Monster Yamaha Tech 3) gegen Cal Crutchlow (CWM LCR Honda MotoGP), Teamkollege Bradley Smith, und Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) durch. Pedrosa fuhr mit Fingerabschürfungen, die er sich bei seinem Warmup-Sturz zugezogen hatte.

Das Team Suzuki Ecstar mit Aleix Espargaró und Maverick Viñales landete auf den Plätzen neun und zehn, auch sie waren nicht allzu weit hinter der Kampfgruppe um die Top Fünf weg. Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing Team), Andrea Dovizioso (Ducati Team), Scott Redding (EG 0,0 Marc VDS), Yonny Hernandez (Octo Pramac Racing) und Loris Baz (Athinà Forward Racing) rundeten die Punkteplätze ab. Baz gewann damit die Open-Wertung.

Bereits auf der ersten Runde waren Jack Miller (CWM LCR Honda) und Hector Barbera (Avintia Racing) gestürzt, im späteren Rennverlauf sollten noch Alex de Angelis (E-Motion IodaRacing Team) und Eugene Laverty (Aspar MotoGP Team) folgen.

Auch der Deutsche Stefan Bradl (Athinà Forward Racing) stürzte, er brach sich das Kahnbein der rechten Hand.

In der Weltmeisterschaft liegt Rossi mit 163 Punkten vor Lorenzo (153), Iannone (107), Márquez (89) und Dovizioso (87). In der Open-Klasse führt immer noch Barbera mit 16 Punkten vor Baz (14), Miller (11), Bradl (9) und Hayden (8).

Ergebnisse MotoGP™ Rennen #DutchGP

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL TT ASSEN, RAC, Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Marc Marquez, Repsol Honda Team, Movistar Yamaha MotoGP

Follow the Story ›

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›