Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi triumphiert in Assen

Rossi triumphiert in Assen

Valentino Rossi schlägt Marc Marquez beim #DutchGP. Stefan Bradl bricht sich das Kahnbein.

Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi konnte seit sechs Jahren nicht mehr von der Pole gewinnen: Beim Motul TT Assen durchbrach er die Serie und sicherte sich nach einem harten Kampf gegen Marc Marquez (Repsol Honda) den Sieg nach einem packenden Duell. Nach einem knappen Rennen wollte Marquez in der letzten Schikane noch einmal angreifen, Rossi musste durch den Kies, konnte sich aber trotzdem den Vorteil sichern.

Marquez musste sich mit Rang zwei zufrieden geben, sammelte nach seinen letzten beiden Ausfällen aber endlich wieder wichtige WM-Punkte. Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo, der die letzten vier Rennen in Folge für sich entscheiden konnte, musste sich mit Rang drei abfinden, kletterte aber trotz über 13 Sekunden Rückstand zur Spitze noch aufs Podest.

Ducati Werksfahrer Andrea Iannone sah die schwarz-weiß-karierte Flagge als Vierter. Monster Yamaha Tech 3 Pilot Pol Espargaro wurde Fünfter und damit bester Satellitenfahrer. Cal Crutchlow (CWM LCR Honda) schnappte sich Platz sechs vor Monster Yamaha Tech 3 Pilot Bradley Smith und einem kämpfenden Dani Pedrosa (Repsol Honda). Das Ecstar Suzuki Duo aus Aleix Espargaro und Maverick Vinales komplettierte die Top-10.

Stefan Bradl (Athina Forward Racing) stürzte in der siebten Runde aus dem Rennen und wurde danach mit Schmerzen im rechten Handgelenk im Medical Center untersucht. Später stellte sich heraus, dass sich der Deutsche das Kahnbein gebrochen hat.

Das komplette Ergebnis der MotoGP™ in Assen gibt's hier.

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL TT ASSEN, RAC, Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Follow the Story ›

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›