Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Quartararo: „Wollte eigentlich gewinnen“

Quartararo: „Wollte eigentlich gewinnen“

Moto3™ Rookie Fabio Quartararo sicherte sich beim #DutchGP den zweiten Platz.

Das Moto3™ Rennen artete auch auf dem TT Circuit Assen in einen unerbitterlichen Kampf um den Sieg aus. Sieben Piloten kämpften vom Start bis ins Ziel um die Spitze. Fabio Quartararo (Estrella Galicia 0,0) konnte sich zwar gegen den WM-Führenden Danny Kent durchsetzen, musste sich mit 0.066 Sekunden Rückstand aber mit Rang zwei zufrieden geben.

Fabio Quartararo: „Die letzte Runde war wirklich schwierig. Insgesamt war das Rennen aber ziemlich langsam, ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich eigentlich schneller gehen kann. Ich freue mich wirklich über das Podium. Eigentlich wollte ich hier gewinnen, aber jetzt probiere ich es eben beim nächsten Rennen. Ich bin sehr glücklich über meine Arbeit und die meines Teams.“

Tags:
Moto3, 2015, MOTUL TT ASSEN, RAC, Fabio Quartararo, Estrella Galicia 0,0

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›