Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Miller: „Wichtige Erfahrung verpasst“

Miller: „Wichtige Erfahrung verpasst“

Jack Miller konnte nicht einmal die erste Runde beim #DutchGP beenden und war enttäuscht über seine verpasste Chance.

CWM LCR Honda Pilot Jack Miller kam beim Motul TT Assen nicht einmal über die erste Runde hinaus. Der MotoGP™ Rookie ärgerte sich allerdings mehr über seine verpassten Erfahrungen als über mögliche verlorene Punkte.

Jack Miller: „Ich hatte einen wirklich guten Start und hatte gleich eine Berührung mit Eugene Laverty, aber danach konnte ich wieder gutmachen. Auf dem Weg in die letzte Kurve habe ich versucht, Bautista zu überholen, aber mein Hinterreifen überholte meinen Vorderreifen und ich bekam einen kleinen Stoß von jemandem. Das war unglücklich, denn ich fühlte mich das ganze Wochenende ziemlich gut hier und meine Pace war nicht so schlecht. Also so zu Enden war schade. Wir arbeiten jede Woche hart und ich freue mich, auf dem Sachsenring wieder zu fahren. Ich bin mehr darüber enttäuscht, die Erfahrung im Rennen hier zu verpassen. Wir haben viele Runden verpasst und sind aber dafür hier, sie zu fahren. Wenn wir weiter hart arbeiten, bin ich mir sicher, dass wir das nächste Mal in Deutschland großartig arbeiten können.“

Tags:
MotoGP, 2015, MOTUL TT ASSEN, RAC, Jack Miller, LCR Honda

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›