Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi mit Reifenexperimenten am Sachsenring

Rossi mit Reifenexperimenten am Sachsenring

Valentino Rossi ist am Freitag beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf Platz sieben gelandet.

Valentino Rossi ist am Freitag auf dem Sachsenring Siebter geworden. Der Italiener aus dem Movistar Yamaha MotoGP Team klassierte sich in 1:22,102 Minuten um 0,481 Sekunden hinter der Bestzeit von Repsol Honda Fahrer Marc Márquez ganz vorn. Rossi experimentierte heute vor allem mit den Reifen.

Valentino Rossi:
„Heute war nicht schlecht, denn Vormittags waren wir recht stark. Am Nachmittag wurde es etwas schwieriger, denn es war wärmer und da war das Motorrad schwieriger zu kontrollieren, ist mehr herumgerutscht. Wir haben gut gearbeitet und konnten das Setting verbessern. Ich bin im letzten Sektor auf einem Reifen mit 20 Runden die Bestzeit gefahren, das ist definitiv ein Schritt nach vorn.“

„Ich bin zufrieden, denn wir haben mit einer guten Abstimmung angefangen und müssen jetzt nur noch die Details verbessern. Meine Pace ist nicht so schlecht, aber auch nicht fantastisch, da müssen wir noch besser werden. Ich habe mich am Nachmittag die ganze Session über für den asymmetrischen Vorderreifen entschieden und das erste Gefühl war gut. Ich hatte ordentlich Grip, links wie rechts, und der Reifen hat 25 Runden lang konstant funktioniert.“

Tags:
MotoGP, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›