Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez: Richtig gutes Vertrauen ins Motorrad

Márquez: Richtig gutes Vertrauen ins Motorrad

Marc Márquez zeigte sich nach seiner Pole Position beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland zufrieden mit seiner Werks-Honda.

Repsol Honda Pilot Marc Márquez startet beim Deutschland Grand Prix in der MotoGP Klasse von der Pole Position. Der Spanier donnerte in 1:20,336 Minuten um den Sachsenring und blieb damit runde drei Zehntelsekunden vor seinem Teamkollegen Dani Pedrosa.

Márquez hat seit 2010 alle Rennen gewonnen, die er auf dem Sachsenring gefahren ist: ein Mal 125er, zwei Mal Moto2™ und zwei Mal MotoGP™. Beim morgigen MotoGP-Lauf könnte er auf sechs Siege erhöhen.

Marc Márquez:
„Wir werden es versuchen (zum sechsten Mal in Folge auf dem Sachsenring zu gewinnen). Das wichtigste war, dass ich Vertrauen zum Motorrad habe und das ist vorhanden. Ich habe hier immer gute Ergebnisse geholt, darum bin ich jetzt auch schon happy, happy. Aber das wichtigste kommt ja erst Morgen, da müssen wir es noch mal gut machen. Ich bin mit unserem Rhythmus zufrieden, wir sind gut aufgestellt.“

Tags:
MotoGP, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Q2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

@monsteryamahatech3

vor 1 Jahr

The #Yamaha YZR-M1's break out of the darkness and get outside on the sunny Sachsenring track for day two of the #GermanGP !

@calcrutchlow

vor 1 Jahr

No wonder my day didn't go to plan, wheel wasn't going straight :-P