Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez mit Glanzvorstellung am Sachsenring

Márquez mit Glanzvorstellung am Sachsenring

Marc Márquez hat den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring dominiert. Er gewann vor Pedrosa und Rossi.

Repsol Honda Pilot Marc Márquez hat den GoPro Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring gewonnen. Der spanische Weltmeister machte nach nur wenigen Runden ernst, schnappte sich die Führung und setzte sich von der Konkurrenz ab. Im Ziel gewann er mit rund 2,2 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Dani Pedrosa. Rang drei ging an Movistar Yamaha MotoGP Fahrer Valentino Rossi, der damit seine WM-Führung weiter ausbauen konnte.

Márquez hat dem Wochenende seinen Stempel aufgedrückt: Er war in allen Trainings schnellster, fuhr zur Pole Position, stellte im Qualifying einen neuen Streckenrekord und im Rennen einen neuen Rundenrekord auf.

Jorge Lorenzo, Teamkollege von Rossi, war im Ziel Vierter. Der Mallorquiner hatte nach dem Start zunächst noch die Führung übernommen, wurde dann aber zunächst von seinem Mannschaftskameraden und dann von Pedrosa kassiert. Rossi musste sich wenig später gegen Pedrosa geschlagen geben. Eine Weile lang konnte er zwar noch dran bleiben, im Ziel betrug der Rückstand dann aber doch rund drei Sekunden.

Platz fünf ging an den Italiener Andrea Iannone aus dem Ducati Team. Er kam elf Sekunden hinter Lorenzo ins Ziel und fuhr ein einsames Rennen. Er blieb im Ziel vor Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3), Cal Crutchlow (CWM LCR Honda) und Smith’ Teamkollege Pol Espargaró. Danilo Petrucci auf der Octo Pramac Racing Ducati wurde Neunter.

Spannend bis zum Schluss blieb derweil der Kampf um die zehnte Position, welchen das Team Suzuki Ecstar mit Aleix Espargaró und Maverick Viñales unter sich ausmachten. Der alte Hase ließ sich aber vom Rookie nicht austricksen und wurde mit 21 Tausendstelsekunden Vorsprung Zehnter.

Yonny Hernandez (Octo Pramac Racing), Hector Barbera (Avintia Racing), Alvaro Bautista (Aprilia Racing Team Gresini) und Jack Miller (CWM LCR Honda) fuhren in die Punkte, Barbera gewann die Open-Wertung.

Schon auf der ersten Runde war Scott Redding (EG 0,0 Marc VDS) gestürzt. Ein ähnliches Schicksal ereilte wenig später die zweite Avintia Racing Ducati mit Mike di Meglio, der Ausgangs Omega zu Boden musste. Der Franzose konnte zwar seine Maschine wieder starten, fuhr aber in die Box. Auch Hiroshi Aoyama (Cardion AB Motoracing) und Andrea Dovizioso (Ducati Team) stürzten. Claudio Corti, beim Athinà Forward Racing Team für den verletzen Stefan Bradl eingesprungen, fuhr zwei Mal an die Box und gab schließlich auf.

Vor der Sommerpause hat Rossi seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 13 Zähler ausgebaut. Der Italiener hat 179 Zähler auf dem Konto und liegt vor Lorenzo (166), Iannone (118), Márquez (114), Dovizioso (87) und Smith (87). Pedrosa ist mit 67 Punkten auf den siebten Rang vorgerückt.

In der Open-Klasse hat Barbera die Führung übernommen. Der Spanier hat 19 Zähler auf dem Konto und liegt vor Loris Baz (Athinà Forward Racing – 14), Miller (12), Bradl (9) und Nicky Hayden (Aspar MotoGP Team – 8).

Ergebnisse GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland – MotoGP™ Rennen

Tags:
MotoGP, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, RAC, Valentino Rossi, Marc Marquez, Dani Pedrosa, Movistar Yamaha MotoGP, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Marquez im MotoGP™ Warmup vorn

vor 1 Jahr

Marquez im MotoGP™ Warmup vorn

motogp.com
Zarco im Moto2™ Warmup vorn

vor 1 Jahr

Zarco im Moto2™ Warmup vorn

@monsteryamahatech3

vor 1 Jahr

The #Yamaha YZR-M1's break out of the darkness and get outside on the sunny Sachsenring track for day two of the #GermanGP !

@calcrutchlow

vor 1 Jahr

No wonder my day didn't go to plan, wheel wasn't going straight :-P