Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: Ab Mitte des Rennens besser geworden

Pedrosa: Ab Mitte des Rennens besser geworden

Dani Pedrosa hat am Sachsenring beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland mit Platz zwei sein zweites Saison-Podest gefeiert.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa ist auf dem Sachsenring beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland hinter seinem Teamkollegen Marc Márquez als Zweiter ins Ziel gekommen. Der Spanier hatte lange Zeit mit dem späteren Dritten, Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) gekämpft, konnte sich aber durchsetzen. Es wurde nach dem dritten Platz von Catalunya sein zweites Saison-Podest.

Dani Pedrosa:
„Es war ein sehr schwieriges Rennen, gerade am Anfang. Es ist lange her, seit ich mit diesen Jungs an der Spitze kämpfen konnte. Am Start waren die Überholmanöver und ihre Pace zu fahren schwierig, daher bin ich auf vier zurückgefallen. Wir hatten mit dem Motorrad am Anfang ein paar Setting-Probleme, aber im Rennverlauf wurde es besser. Als Mitte des Rennens der Tank leerer wurde, habe ich mich wohl gefühlt und konnte sofort an Jorge [Lorenzo] vorbei fahren.“

„Dann habe ich auf Rossi aufgeholt, der war aber nicht leicht zu überholen. Am Kurvenausgang ist die Yamaha sehr stark. Ich bin dann gut an ihm vorbei gekommen und musste bis zum Schluss pushen. Ich musste etwas mehr Druck machen als er, denn er hat wirklich alles gegeben. Es ist ein gutes Ergebnis und ich hoffe, dass uns mit dem Motorrad noch ein paar Verbesserungen gelingen und dass wir in der zweiten Saisonhälfte etwas konkurrenzfähiger sind.“

Tags:
MotoGP, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, RAC, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Marquez im MotoGP™ Warmup vorn

vor 1 Jahr

Marquez im MotoGP™ Warmup vorn

motogp.com
Zarco im Moto2™ Warmup vorn

vor 1 Jahr

Zarco im Moto2™ Warmup vorn