Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista: Konnten am Anfang gut mithalten

Bautista: Konnten am Anfang gut mithalten

Alvaro Bautista ist beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring zum sechsten Mal in die Punkte gefahren.

Alvaro Bautista hat beim Deutschland GP auf dem Sachsenring als 14. wieder zwei WM-Zähler auf sein Konto verbuchen können. Der spanische Aprilia Racing Team Gresini Pilot erzählte, dass man auf neuen Reifen bereits mit der zweiten Gruppe mithalten kann, allerdings müsse die Entwicklung jetzt um die zweite Rennhälfte gehen. Mit seiner Aprilia RS-GP sah er das Ziel mit 50,687 Sekunden Rückstand auf Sieger Marc Márquez (Repsol Honda Team). In der Weltmeisterschaft ist Bautista mit 13 Punkten 17., konnte nur drei Mal nicht in die Top 15 fahren.

Alvaro Bautista:
„Ich habe einen ausgezeichneten Start erwischt und habe einige Plätze gut gemacht. Auf den ersten Runden konnte ich ganz leicht mit der zweiten Gruppe mithalten. Auf neuen Reifen sind wir gut. Leider haben wir Probleme, wenn der Grip hinten nach lässt.“

„Wir haben mit dem Team an der Elektronik einiges umgestellt, gerade, um diese Situation in den Griff zu bekommen, und mit dieser Abstimmung konnte ich ohne allzu große Risiken ins Ziel fahren. Die Platzierung ist gut, aber wir müssen uns jetzt auf eine bessere zweite Rennhälfte konzentrieren – genau so, wie wir das Chattering-Problem aus Assen erfolgreich lösen konnten.“

Tags:
MotoGP, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, RAC, Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›