Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simeon: Wichtiger Sieg für mich und für Belgien

Simeon: Wichtiger Sieg für mich und für Belgien

Xavier Simeon hat beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland seinen ersten GP-Sieg gefeiert.

Federal Oil Gresini Moto2 Pilot Xavier Simeon hat auf dem Sachsenring beim Deutschland GP seinen ersten Moto2™ WM-Laufsieg gefeiert. Es war das 86. Mal, dass er in der Moto2™ Klasse an den Start ging und auf das oberste Treppchen steigen konnte. Der 28-Jährige Belgier hat insgesamt vier Podeste errungen, das erste davon in Le Mans 2013. Dieses Jahr hat er nach Rang zwei von Katar nun mit seinem Sachsenring-Sieg schon das zweite Mal auf dem Treppchen gestanden.

Xavier Simeon:
„In der letzten Runde habe ich nicht gewusst, wo Zarco ist, aber ich habe am Maximum gepusht. In den letzten zwei Kurven bin ich enge Linien gefahren, um ihn zu blocken, denn ich wollte meinen ersten Sieg nicht verlieren. Ich habe einen tollen Sieg geholt und ich hatte das ganze Rennen über eine starke Pace. Mein Motorrad war das ganze Wochenende über gut, das Team hat da einen unglaublichen Job gemacht.“

„Nach dem Qualifying habe ich gesagt: Ok, du bist schon viele Male aus der ersten Reihe losgefahren, hast es aber nicht auf das Podest geschafft. Aber dieses Mal wollte ich, dass es anders wird. Ich habe einen guten Start erwischt und habe mich hinter Morbidelli und Zarco sehr wohl gefühlt. Ich habe gesehen, dass Zarco davon fahren wollte, da bin ich an Morbidelli vorbei und habe ihn gejagt.“

„Ich wusste, dass ich vorbei und pushen muss. Er wollte mich aber nicht davon lassen. Ich freue mich so für meine Familie und mein Team! Ich danke all den belgischen Fans, das ist ein wichtiger Sieg für mich und für sie!“

Tags:
Moto2, 2015, GoPro MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, RAC, Xavier Simeon, Federal Oil Gresini Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›