Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Neues Aprilia-Abenteuer beginnt für Bradl in Indianapolis

Neues Aprilia-Abenteuer beginnt für Bradl in Indianapolis

Stefan Bradl gibt beim Red Bull Indianapolis Grand Prix am Wochenende sein Debüt im Aprilia Racing Team Gresini.

Für den ehemaligen Moto2™ Weltmeister Stefan Bradl beginnt am Wochenende in Indianapolis ein neues Abenteuer: Nachdem sein bisheriges Forward Racing Team die Teilnahme am US-Lauf abgesagt hatte, ist der Deutsche im Aprilia Racing Team Gresini untergekommen. Damit kehrt Bradl auch der Open-Klasse den Rücken und fährt nun neu eine Werks-Aprilia RS-GP.

In Indianapolis will sich Bradl zunächst mit dem ihm neuen Motorrad und der neuen Mannschaft anfreunden – dies sei das Hauptziel, wie er erklärte.

Stefan Bradl:
„Ich kann es nicht erwarten nach Indianapolis zu kommen und dieses neue Abenteuer zu beginnen. Es wird am Anfang sicher nicht leicht. Ich muss mich an ein neues Team und ein neues Motorrad gewöhnen, daher ist mein Hauptziel beim ersten Grand Prix meine Mechaniker kennenzulernen und mich damit vertraut zu machen, wie das Motorrad geht. Meinem verletzten Handgelenk geht es wieder gut: Ich bin sehr zufrieden, denn meine Hand macht mir keine Schwierigkeiten mehr und ich konnte zuletzt so wie vor der Verletzung trainieren. In der Sommerpause ist die Genesung gut gelaufen und am Montag haben mir die Ärzte grünes Licht für Indy gegeben. Zuletzt bin ich auch MotoCross gefahren, um zu checken, wie es meiner Hand auf dem Bike geht. Ich weiß zwar noch nicht, wie ich mich damit auf einem MotoGP-Motorrad fühlen werde, aber ich denke, dass ich in Indianapolis nahezu 100 prozentig fit sein werde.“

Tags:
MotoGP, 2015, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Stefan Bradl, Aprilia Racing Team Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›

motogp.com
Rossi bricht weiteren Rekord

vor 1 Jahr

Rossi bricht weiteren Rekord